Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2019, 16:17   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.486
AW: Frage zu Nährstoffausfällungen in Aquarienwasser

Das sich ein sichtbarer Kalkfilm auf Wasser bildet (trübe Oberfläsche), wäre sehr ungewöhnlich. Kalk lagert sich an den Wänden ab (wie auch geschrieben). Wenn überhaupt müsste das Wasser aber schon sehr kalkhaltig sein (was es hier ja ist). Solche Trübungen auf Wasser, dass länger steht, besteht normalerweise aus Bakterien vielleicht hier aber auch eine Mischung von beidem.

Wenn sich so eine Schicht bildet, wird das wahrscheinlich keine wesentliche Wirkung auf die übrigen Mikroorganismen haben.

Schwermetalle in den Konzentrationen, wie sie im Trinkwasser höchstens vorkommen, haben keine Auswirkungen auf Mikroorganismen. Bei den Trinkwasserwerten handelt es sich immer um Werte, nachdem die Leitung gründlich gespült wurde, um Einflüsse z.B. des hauseigenen Rohrsystems zu verhindern.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige