Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2019, 11:57   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.919
AW: Löslichkeit von Auxinen (IBA/NAA)

Zur Löslichkeit:die beiden genannten Auxine sind substituierte Carbonsäure,die sich so schlecht in Wasser lösen.Im Basischen liegen die beiden Verbindungen überwiegend als Salze vor,die meist eine deutlich höhere Löslichkeit aufweisen.
Das kann man durch Lösen in Natron- oder Kalilauge erreichen,aber auch durch Umetzung mit z.B. Natriumcarbonat u.ä. .
Der pH-Wert von 9,3 in der Formulierung ist nicht unbedingt schädlich für die Pflanzen.Sobald es mit dem Boden in Kontakt kommt,wird dort eine gewisse Angleichung durch den Boden-pH-Wert erfolgen(vgl. pH-Werte klassicher anorganischer Flüssigdünger).Selbst dann wieder teils ungelöstes Auxin wird dann langsam von den Pflanzen aufgenommen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige