Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2018, 14:08   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.381
AW: Neodymsalze aus Magneten?

Mit Oxalsäure unter reduzierenden Bedingungen (ausgekochtes Wasser, Luftausschluß, Ascorbinsäure?) könnte es klappen. http://erean.eu/wordpress/kitchen-chemistry-removing-neodymium-from-ndfeb-magnets/
Google auch mal nach "separation of iron and neodymium".
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige