Physik
Buchtipp
Atom- und Quantenphysik
H. Haken, H.C. Wolf
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Physik

Hinweise

Physik Mechanik, Optik, Teilchenphysik, Kernphysik oder einfach das gesamte Spektrum der Physik in diesem Forum.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2010, 13:40   #1   Druckbare Version zeigen
R. Flagg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Frage zu Rechnungen mit dem Ohmschen Gesetz?

Hätte da zwei Beispiele bei denen ich mir nicht ganz sicher bin?
1. An einem Wiederstand von 150ohm wird eine Spannung von 30V angelegt.
a.)wie groß ist der Strom durch den Wiederstand?
b.)wie groß ist die am Wiederstand umgesetzte Leistung?

Meine Antworten sind a.) I=0,2A und bei b.)P=6Watt
Bin aber nicht sicher ob´s stimmt?

Mein zweites Beispiel lautet:

An der folgenden Wiederstandskombination liegt insgesamt die Spannung 10V(Parallelschaltung,6,4 und 12ohm). Berechnen sie
a.)den Gesamtwiederstand der Kombination
b.)den Strom durch jeden einzelnen Wiederstand
c.)die Spannung, die an jedem einzelnen Wiederstand liegt?

Meine Antworten:
a.)Rges.=2,02ohm
b.)I1=1,6A
I2=2,5A
I3=0,83A
c.)U1=1,6V
U2=10V
U3=9,96V

Korrekt?
R. Flagg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechnen mit dem Gesetz von Charles derwuppertaler Physik 11 06.11.2011 20:22
Frage zum Umgang mit dem Geschwindigkeitsgesetz zinkni Physikalische Chemie 1 16.03.2010 18:11
Frage zu 2. Faradayschem Gesetz ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 4 04.05.2009 15:31
Anfänger Frage, Frage zu dem Zusammenhang DoogieHowser Allgemeine Chemie 6 01.10.2007 23:49
Frage zum Gesetz morphon Allgemeine Chemie 4 02.11.2006 10:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige