Biologie & Biochemie
Buchtipp
RÖMPP Lexikon - Biotechnologie und Gentechnik
W.-D. Deckwer, A. Pühler, R.D. Schmid
179.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2003, 19:04   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Atp/nadh+h+

hallo, schreie morgen ne LKarbeit in bio und woolte mal fragen wieviel ADP und NADH+H+ in der alk. gährung und in der milchsäuregährung hergestellt werden.

danke
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 20:40   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
2 ATP


Geändert von buba (03.06.2003 um 20:45 Uhr)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 20:54   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.487
Re: Atp/nadh+h+

Zitat:
Originalnachricht erstellt von vampierin
hallo, schreie morgen ne LKarbeit in bio und woolte mal fragen wieviel ADP und NADH+H+ in der alk. gährung und in der milchsäuregährung hergestellt werden.

danke
Wenn Du "Gährung" ohne "h" schreibst, kriegst Du vielleicht nen Extrapunkt...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 20:55   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Und das macht sich auch nicht so gut:
Zitat:
schreie morgen ne LKarbeit
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 21:12   #5   Druckbare Version zeigen
Oliver S  
Mitglied
Beiträge: 79
Hi,

jeweils 2 ATP. NADH+H+ wird wieder zu NAD+ reduziert da dieses in der Glykolyse gebraucht wird.

Damit kann man jetzt eine LK Arbeit bestehen?

Gruß

Oliver
Oliver S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 21:34   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
naja, dass ist schon die angst vor der arbeit. der lehrer macht immer schwere arbeiten...

ich hofe das ich die einigermassen schaffe, kann ja das meiste...wir halt eine arbeit wo man nix lernen muss sondern verstehen.... ich lern dann mal noch ne bisschen, danke nochmal
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 21:48   #7   Druckbare Version zeigen
Galenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 845
Zitat:
Originalnachricht erstellt von vampierin
eine arbeit wo man nix lernen muss sondern verstehen; ich lern dann mal noch ein bisschen
__________________
I wear my scArlet letter proudly...
http://outcampaign.org/

Geändert von Galenus (03.06.2003 um 21:53 Uhr)
Galenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.06.2003, 00:38   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Warum werden solche Fragen eigentlich immer erst wenige Stunden vor der Katastrophe gestellt? Lernt man heutzutage nur noch einen halben Tag für eine LK-Klausur?
Meine Antwort fließt vermutlich nicht mehr in die Lernvorbereitungen ein, da sie zu spät kommt, aber ich möchte kurz noch etwas korrigieren (aus bubas Schema geht das nicht hervor, weil einige Sachen fehlen bzw. falsch sind):
2 ATP netto pro Molekül Glucose, denn es werden 2 ATP für die beiden Phosphorylierungen von Glucose und Fructose-6-phosphat benötigt. Pro Molekül Ethanol bzw. Milchsäure werden 2 ATPs gebildet, also insgesamt 4 pro Molekül Glucose. Deshalb erhält man netto 2 ATP pro Molekül Glucose.
Weitere Korrekturen zum Schema:
1. Die Stöchiometrien der Stoffe über den Pfeilen stimmen nicht; dann würde man nämlich z.B. sehen, daß bei der Reaktion von Glycerinaldehyd-3-phosphat zu 3-Phosphoglycerinsäure nicht nur NAD+ zu NADH reduziert wird, sondern auch aus Phosphat und ADP 1 Molekül ATP entsteht (eine mechanistisch sehr interessante Reaktion, eine sogenannte Substratkettenphosphorylierung, im Unterschied zur oxidativen Phosphorylierung der mitochondrialen Atmungskette)
2. Die richtige Bezeichnung lautet heutzutage Fructose-1,6-bisphosphat (Diphosphat ist der alte, nicht mehr ganz korrekte Name, weil es sich nicht um ein Phosphorsäureanhydrid handelt, das früher Pyrophosphat hieß, heute aber eben Diphosphat, vgl. ADP)
3. Triosephosphatisomerase wandelt Dihydroxyacetonphosphat und Glycerinaldehyd-3-phosphat ineinander um (beide entstehen äquimolar als Produkte der Aldol-Spaltung des Fructose-1,6-bisphosphats, aber nur letzteres kann schließlich weiterreagieren, daher muß ersteres isomerisiert werden.
4. Bei der Milchsäuregärung wird Brenztraubensäure (Anion: Pyruvat) mit Hilfe von NADH zu Milchsäure reduziert.

Gruß, Nitropenta

P.S. Wo hast Du denn das schreckliche Schema her, buba?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wirkungsgrad bei alkoholischer Gärung und Milchsäuregärung Methoxypropan Biologie & Biochemie 0 27.06.2011 23:33
Nachweis von Kohlenstoffdioxid bei alkoholischer Gärung Junger Donner Organische Chemie 4 17.11.2010 14:10
Verhältnis der Produkte bei alkoholischer Gärung? Jutensack Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 17.11.2009 14:13
Summenformel Phosphat bei Alkoholischer Gärung meistermoin Allgemeine Chemie 1 25.04.2009 10:46
Wieviel ATP aus FADH2 und NADH/H+ ? deuterium2 Biologie & Biochemie 10 23.12.2005 09:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.



Anzeige