Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
A. Streitwieser, C.H. Heathcock, E.M. Kosower
89.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2017, 19:03   #1   Druckbare Version zeigen
Holg  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Grund für die Dichte von Kunststoffen

Hi,

könnt ihr mir vlt sagen, wann ein Kunststoff dichter ist, als ein anderer?
Denn ich habe gelesen, dass ein hoher Kristallinitätsgrad auch eine hohe Dichte hervorruft. Aber wieso sind dann amorphe Stoffe wie PVC oder PMMA dichter sind als kristallinere Stoffe?

Meine Vermutung im Moment ist, dass die Fremdatome wie der Stickstoff in PA 6 oder das Chlor in PVC durch die Masse, die Dichte steigen lassen und deshalb dichter als zum Beispiel Polypropylen ist, welches ja nur aus C und H-Atomen besteht.

Liege ich da mit meiner Vermutung richtig oder gibt es da ganz andere Gründe auf der "Atomebene"?
Holg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 19:12   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.247
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

Zitat:
Zitat von Holg Beitrag anzeigen
Chlor in PVC durch die Masse, die Dichte steigen lassen und deshalb dichter als zum Beispiel Polypropylen ist, welches ja nur aus C und H-Atomen besteht.
ja, das ist ein Grund, die Kristallinität gehört aber auch dazu.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 19:38   #3   Druckbare Version zeigen
Holg  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

Allerdings die Kristallinität ja anscheinend eine untergeordnete Rolle wenn Fremdatome im Spiel sind, oder?
Denn PMMA mit 2 O-Atomen hat ja eine höhere Dichte als Polyamid 6 mit einem Stickstoff und Sauerstoffatom.
Dabei ist Polyamid 6 meines Wissens nach teilkristallin und PMMA amorph.
Holg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 20:04   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.247
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

eins oder wenige Beispiele reichen nicht, um eine allgemeingültige Regel abzuleiten.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.04.2017, 20:26   #5   Druckbare Version zeigen
Holg  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

Aber bei dem Beispiel überwiegt ja anscheinend das Fremdatom mit der Masse. Zumindest fällt mir kein anderer Grund ein.
Holg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 08:07   #6   Druckbare Version zeigen
Rumpanscher Männlich
Mitglied
Beiträge: 455
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

Dichte wird nicht nur durch einen Faktor bestimmt.
Ja, es hat mit der Kristallinität zu tun.
Ja. es hat was mit den gebundenen Atomen zu tun.

Allerdings spielen hierbei auch Kettenlänge, Kettenanziehung (van-der-Waal, Dipol-Dipol,...) und noch viele weitere eine Rolle.
__________________
Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.
Mark Twain
Rumpanscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 08:35   #7   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.644
AW: Grund für die Dichte von Kunststoffen

Wenn es Sie stark interessiert lohnt mal ein Blick in www.materialsdesign.com/system/files/PolymerPropertiesApplicationNote.pdf oder das Buch Properties of Polymers: Their Correlation with Chemical Structure; their Numerical Estimation and Prediction from Additive Group Contributions, D.W. van Krevelen, Klaas te Nijenhuis, 2009.
Die Dichte von Polymeren wird dort entweder einfach über Gruppenbeitragsmethoden (Parachor, Atome, Bindungen) oder über topologisch basierte empirische Ausgleichsfunktionen abgeschätzt.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
dichte, kunststoffe

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beziehung zwischen einer Dichte und ihrer bedingten Dichte Stayfo Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 2 22.04.2015 19:46
Abbau von Kunststoffen/biologisch abbaubaren Kunststoffen mona19 Organische Chemie 2 31.08.2012 13:45
Dichte von Kunststoffen begm Organische Chemie 6 08.12.2010 17:50
Grund für die Redoxreihe? Homerjay77 Anorganische Chemie 3 05.03.2009 16:13
Grund für Acidität von Fe(III) Stöfchen Anorganische Chemie 3 02.01.2009 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.



Anzeige