Organische Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch zur Organischen Chemie
M.A. Fox, J.K. Whitesell
14.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2014, 12:32   #1   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Hallo,

die Höhe der Aktivierungsenergie ist ja maßgeblich für die Geschwindigkeit einer Reaktion. Je niedriger diese ist,desto schneller verläuft sie. Allerdings frage ich mich, was ist,wenn nach Überschreiten des Hochpunktes und damit ja des Übergangsstadiums (Tradukt) die Kurve nicht so rasch fällt wie man es vermuten würde? Normalerweise müsste doch nach dem Gipfel die Reaktion relativ schnell beendet sein, sich also ein Interdukt/Produkt gebildet haben,oder? Aber ich hatte den Fall, dass das Fallen der Kurve auf der X-Achse viel "länger" gedauert hat als das Steigen vor dem Erreichen des Höhepunkts. Warum hängt denn dann die Reaktionsgeschwindigkeit nicht von der Zeit der Gesamtreaktion ab,sondern nur von der Zeit bis zum Erreichen des Höhepunkts/Übergangszustandes??
Außerdem: Auf der Reaktionskoordinate gibt man ja normalerweise keine bestimmte Zeit an, kann man aber nicht anhand der Steigung der Kurve auf die Reaktionsgeschwindigkeit und damit auf die Zeit der Reaktion schließen?

Ich hoffe, jemand weiß ,was ich meine.


MfG & danke schon mal !
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 12:52   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.557
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

die x-Achse wird i.A. einfach nur als Reaktionskoordinate bezeichnet. D.h. es ist beliebig unbestimmt (vom Autor des Diagramms), mit welcher physikalischen Größe der dargestellte Verlauf der Reaktion beschrieben ist. Die geziegten (Zwischen)Schritte müssen noch nicht einmal äquidistant sein.

Wie willst Du denn daraus eine weitere Größe, nämlich die Reaktionsgeschwindigkeit ableiten?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 13:08   #3   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Mein Problem ist einfach, dass ich zwar weiß,dass die RK nicht die Zeit darstellt,ich es aber unterbewusst immer in meine Erklärung einbeziehe.
Wenn die RK die Zeit wäre,dann müsste man doch durch die Steile der Kurve auf die Reaktionsgeschwindigkeit schließen können,oder? Warum kann man das nicht,wenn man die X-Achse nur als RK bezeichnet`?
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 13:16   #4   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.557
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

... weil 'man' sich dafür
Zitat:
dass die RK nicht die Zeit darstellt,ich es aber unterbewusst immer in meine Erklärung einbeziehe.
vorstellen müßte...

idR nimmt man für die Reaktionskoordinate aber eine geometrische Größe (Länge/Abstand bzw. Winkel) an, die -auch- stellvertretend für mehrere Atome stehen kann.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 13:52   #5   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Davon,den Kernabstand als X-Achse zu nehmen, hab ich auch schon gehört. Allerdings meine ich mich zu erinnern,dass das nicht bei allen Reaktionen geht. Ich glaube, es geht nur, wenn zwei Teilchen an der Reaktion beteiligt sind,oder? Also um es kurz festzuhalten, ich darf jetzt nicht über den Abstand von Interdukt zu Interdukt auf die Geschwindigkeit eines einzelnen Schrittes schließen, sondern darf mich nur auf die Aktivierungsenergie verlassen?
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 14:07   #6   Druckbare Version zeigen
Irlanur Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.397
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

In einer "alltäglichen" chemischen Reaktion nehmen eigentlich immer mehrere Atome teil und der Reaktionsverlauf ist kaum mit einer Koordinate beschreibbar. Die Analogie "über den Berg gehen" ist ein Anschauliches Hilfsmittel, mehr nicht. -> interpretier da nicht zuviel hinein.
Irlanur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 14:24   #7   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Ok,vielen Dank. Also dient ein Energiediagramm nur dazu, Vorhersagen über die Reaktionsgeschwindigkeit zu machen und um Interdukte im Verhältnis zu Produkten und Edukten energetisch einzuordnen?
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.05.2014, 14:35   #8   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.557
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Schön dass Du so gründlich liest und reflektierst
Zitat:
Zitat von Hydronium2000 Beitrag anzeigen
Also dient ein Energiediagramm nur dazu, Vorhersagen über die Reaktionsgeschwindigkeit zu machen
was man (bzw. ich) Dir schreibt:
Zitat:
Zitat von zweiPhotonen Beitrag anzeigen
Wie willst Du denn daraus eine weitere Größe, nämlich die Reaktionsgeschwindigkeit ableiten?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 19:16   #9   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Ok, danke auf jeden Fall
Für mich ist das ganze Thema gerade noch ein Rätsel,sind gerade erst eingesteigen und muss mich erstmal zurecht finden.
P.S: Der erste Satz im letzten Beitrag war Ironie,oder? haha Tut mir leid, bin nicht der schnellste bei sowas...

Ich meinte auch nur, dass man über die Aktivierungsenergie auf die Geschwindigkeit schließen kann
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 19:30   #10   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.557
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

Nur, wenn es sich um den geschwindigkeitsbestimmenden Schritt der Reaktion handelt.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 19:35   #11   Druckbare Version zeigen
Hydronium2000 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 109
AW: Energiediagramm - Steile der Kurve - Zeit?

was man an der Höhe der Aktivierungsenergie erkennt. Je höher,desto langsamer.
Also kann man doch auf die Reaktionsgeschwindigkeit schließen.
Hydronium2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Energiediagramm der Quantenzahlen Disciple Allgemeine Chemie 2 26.03.2012 10:01
Berechnung der Fläche unter der Kurve, welche Formel till Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
3 17.09.2010 12:33
Energiediagramm der Konformere PeterMcCoy Organische Chemie 1 11.09.2010 14:47
Energiediagramm der SN1 veroveraar Organische Chemie 8 17.03.2006 22:18
Temp.-Zeit-Kurve; Wärmemenge berechnen Ernst Nernst Physik 9 27.05.2004 18:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.



Anzeige