Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Chemical Micro Process Engineering
V.Hessel, S. Hardt, H. Löwe, A. Müller, G. Kolb
199.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2005, 12:11   #1   Druckbare Version zeigen
K.L.321 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Achtung Abtrennung von Erdölgas

Hallo,
Wir hatten gerade in Chemietechnik das Thema "Fraktionelle Destillation von Erdöl" ..... und dann ging es nachher darum die niedrig siedenen Bestandteile
(Erdölgas) durch einen Seperator abzutrennen. Seperator?
Für mich ist ein Seperator eine Tellerzentrifuge. Ist Seperator das richtige Wort dafür?
Ich habe leider kein Bild von diesem Ding sondern nur die Beschreibung :
Der "Seperator" sieht aus wie eine Flasche durch deren Hals das Erdöl eintritt,
im weitem Hohlraum sinkt der Druck, und das Erdölgas steigt nach oben.

Wäre ganz nett wenn mir da mal einer was zu sagen könnte. Oder wo ich ein Bild von diesem Seperator finden kann. Ich sag schon mal danke
K.L.321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 12:13   #2   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Abtrennung von Erdölgas

separieren, heisst das Verb dazu...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 15:09   #3   Druckbare Version zeigen
Pauni Männlich
Mitglied
Beiträge: 493
AW: Abtrennung von Erdölgas

Schau mal auf www.ictos.tugraz.at ; dort findest du unter "students" nette Skripten mit Bildern zur Erdölaufarbeitung.
Zudem gibt es dort auch ein sehr gutes Skript zur Polymerchemie (nur ein kleiner Tipp auch für die anderen Leser des Forums).

Lg, Pauni
__________________
Pauni
Pauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 15:30   #4   Druckbare Version zeigen
Kubi Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.045
AW: Abtrennung von Erdölgas

Zitat:
Zitat von K.L.321
Hallo,
Wir hatten gerade in Chemietechnik das Thema "Fraktionelle Destillation von Erdöl" ..... und dann ging es nachher darum die niedrig siedenen Bestandteile
(Erdölgas) durch einen Seperator abzutrennen. Seperator?
Für mich ist ein Seperator eine Tellerzentrifuge. Ist Seperator das richtige Wort dafür?
Ich habe leider kein Bild von diesem Ding sondern nur die Beschreibung :
Der "Seperator" sieht aus wie eine Flasche durch deren Hals das Erdöl eintritt,
im weitem Hohlraum sinkt der Druck, und das Erdölgas steigt nach oben.

Wäre ganz nett wenn mir da mal einer was zu sagen könnte. Oder wo ich ein Bild von diesem Seperator finden kann. Ich sag schon mal danke

Schau mal ,vieleicht hilft dir das weiter.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (55,9 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Mfg Dennis
Kubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 17:01   #5   Druckbare Version zeigen
Humbug Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: Abtrennung von Erdölgas

um Alchimist's Beitrag etwas konkreter auszuführen:

1. Separator
2. Separator heißt im eigentlichen Sinn des Wortes nur soviel wie 'Trenner' bzw. auf ein Apparat bezogen dann 'Trennapparat'
Humbug ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.08.2005, 16:04   #6   Druckbare Version zeigen
K.L.321 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Abtrennung von Erdölgas

Schönen dank erst einmal für die Antworten...
Das Bild ist leider nicht was ich meine, auf dem Bild ist eine Tellerzentrifuge zu erkennen aber trotzdem danke.
Zitat:
2. Separator heißt im eigentlichen Sinn des Wortes nur soviel wie 'Trenner' bzw. auf ein Apparat bezogen dann 'Trennapparat'
Ja klar, ist einleuchtend.

Kennt denn ergendeiner das von mir beschriebene Bauteil zum abscheiden von Erdölgas? Ist das überhaupt ein gängiges Verfahren oder gibt es da noch andere verfahren die auch in der Praxis angewand werden?
K.L.321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2005, 11:00   #7   Druckbare Version zeigen
Nesquik Männlich
Mitglied
Beiträge: 428
AW: Abtrennung von Erdölgas

Folgendes: Das Kopfprodukt wird kondensiert (in einem Kondensator).
Zwar ist beim Austritt aus dem Kond. der größte Teil des Produktes flüssig. Der GG-Einstellung entsprechend ist aber immer eine Dampfphase vorhanden. Deshalb leitet man die Produkte in einen Sammelbehälter, um erstens eine einwandfreie Trennung zw den beiden Phasen zu erzielen und um zweitens eine genügend große Vorlage für die nachgeschalteten Pumpen zu schaffen. Diese Vorlage nennt man meist "Trennbehälter". Da in den Sumpf der Kolonne Wasserdampf eingeblasen wird und dieser die Kolonne auch über Kopf verlässt, muß in dem Behälter auch das kondensierte Wasser abgetrennt werden können.
Die Behälter sind oft liegende Tanks mit einigen senkrechten Einbauten und so groß dimensioniert, dass die Flüssigkeit ohne Verwirbelungen gleichmäßig durch den Behälter fließt (Verweilzeit mind. 15 - 20 min) und sich das Wasser absetzen kann. aus diesen behältern wird auch der Rücklauf in die Kolonne abgezogen. Vgl. zum Bspl. McCabe-Thiele-Diagramm!
Nesquik ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abtrennung von Chromat Sherl Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 01.12.2009 22:25
Abtrennung von Ca und Mg iramip Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 15.06.2009 10:20
Abtrennung von Phosphat im TG Milkaschokolade Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 28.09.2008 10:34
Abtrennung von Essigsäure Oench Anorganische Chemie 8 30.07.2007 19:37
Abtrennung von Acinetobacter Watergirl Biologie & Biochemie 0 28.04.2007 02:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.



Anzeige