Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Synthetic Methods of Organometallic and Inorganic Chemistry
W.A. Herrmann, G. Brauer (Hrsg.)
139.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2012, 17:03   #16   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von waggi Beitrag anzeigen

Was denkst du? Der pH würde doch mit HAc/NaAc - Puffer 1:1 viel zu sehr ins Saure abrutschen...
Bei diesen Konzentrationen im Gleichgewicht ist der pH=4,75.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 17:07   #17   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von waggi Beitrag anzeigen
Ok, ich glaube jetzt wäre es mal interessant alle Reaktionen aufzuführen ...
HCl --> H+ + Cl-

CO3-- + H+ --> HCO3-
HCO3- + H+ --> H2CO3
H2CO3 --> CO2 + H2O

CH3COO- + H+ --> CH3COOH
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 17:08   #18   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von M.T. Beitrag anzeigen
Eigentlich ja. Der sollte ausreichen. Die Karbonatkonzentration sollte dabei nicht zu hoch sein, wegen CO2-Bildung.
Meine Meinung - da bin ich wenigstens berühigt, das ich nicht total gagga bin ;-) !
Dank euch erst mal!
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 14:52   #19   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Hallo,

ich hab jetzt mein Doppelpuffersystem in Anwendung. Es stellt sich ein pH von 5,6 ein - etwas niedrig - dafür die Pufferwirkung ok. Jetzt möchte ich auch eine theoretische Berechnung durchführen: pH - Wert und Pufferkapazität mit 0,1 N Salzsäure. Aber welchen pKs - Wert beziehe ich in meine Berechnung ein, den von KHCO3 oder CH3COOH? Oder berechne ich die Stoffmengen wie bei einer Neutralisation? Bitte um Hilfe!
100 ml Lösungsansatz mit 100mg KHCO3und 30mgCH3COOH
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.04.2012, 15:27   #20   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

0,01M KHCO3
0,005M CH3COOH

Ich errechne einen pH von 6,53.

Es war sicher so gedacht:

0,01M KHCO3 + 0,005M CH3COOH --> 0,005M KHCO3 + 0,005M H2CO3 + 0,005M CH3COOK

Also Puffergleichung Hydrogenkarbonat/Karbonat.

Praktisch würde ich den gewünschten pH-Wert mit KOH einstellen.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 15:41   #21   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Danke für deine schnelle Antwort.
Könntest du mir bitte bei der pH - Wert Berechnung helfen? Gehe ich vom pKs 6,35 aus oder...?
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 15:52   #22   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Der betreffende pKS-Wert ist 6,52, und zwar dafür: H2CO3 --> H+ + HCO3-

Für die Puffergleichung ist Base/Säure = 0,005M/0,005M = 1. Das ergibt einen pH-Wert von 6.52. Das ist aber rein rechnerisch so, praktisch muß unter Umständen mittels pH-Elektrode und Säure/Base nachreguliert werden.

So wie es für mich aussieht handelt es sich um einen Karbonat-Puffer. Die Essigsäure wurde wahrscheinlich nur deswegen verwendet, weil gerade keine andere Säure da war.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:20   #23   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zahlendreher...

Ja Karbonatpuffer, Essigsäure ist eine Festlegung
Wie kommst du auf 0,01M KHCO3
Ich komme auf 0,001mol KHCO3(1/100g/molx 0,1g)
eine Kommastelle oder rechnest du auf einen Liter?
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:34   #24   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von waggi Beitrag anzeigen
Wie kommst du auf 0,01M KHCO3
?
0,1g KHCO3
/100,12 (g/mol)
/0,1 l
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:49   #25   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Solche Schusselfehler machen mich wahnsinnig.
Ich versuche mich jetzt mal an der Pufferkapazität - bis später.
Danke :-)
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 08:39   #26   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Für die Pufferkapazität des 0,01M Karbonatpuffers an der Stelle pH=6,52 erhalte ich Beta=0,006 mol/l.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:10   #27   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Ich habe jetzt meinen Puffer mit 0,1 N HCl bis auf pH 4,3 titriert. Dabei habe ich 7,35 ml 0,1 N HCl verbraucht. Eigentlich ist die Berechnung ganz einfach, komme aber trotzdem nicht auf den von mir titrierten pH. Was rechne ich falsch?

7,35ml = 0,00735l 0,00735l x 0,1mol/l = 0,000735 mol

pH = 5,57 - lg ((0,005 + 0,000735)/(0,005 - 0,000735))
pH = 5,57 - 0,1286
pH = 5,4414 ist nicht 4,3

*5,57 ist mein gemessener pH-Wert des hergestellten Puffers
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:14   #28   Druckbare Version zeigen
waggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von M.T. Beitrag anzeigen
Für die Pufferkapazität des 0,01M Karbonatpuffers an der Stelle pH=6,52 erhalte ich Beta=0,006 mol/l.
Danke danke, ich glaube soweit bin ich noch lange nicht, das ich diese Berechnung verstehe... ich komme aber auf jeden Fall darauf zurück
bzw. wäre es sehr hilfreich, wenn du den Lösungsweg dokumentieren könntest (bitte nicht nur Formeln). Das wäre ein Traum
waggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:33   #29   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Pufferkapazität = Beta = dc/dpH oder rund Delta_c/Delta_pH

Nun habe ich einfach für Delta_c den kleinsten Wert genommen, den mein pH-Ausrechnungsprogramm noch akzeptiert. Du mußt das dann mit der Puffergleichung probieren.

Also Delta_c = 0,00001 mol/l (etwa die Zugabe von z.B. HCl)

dann ergibt sich:

c(HCO3-)=0,005M-0,00001M und
c(H2CO3)=0,005M+0,00001M

macht den pH von 6,51818 und das ergibt dann zu pH=6,519882 das Delta_pH=0,001702. --> Beta=0,00588
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:41   #30   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Acetat-Carbonat-Puffer

Zitat:
Zitat von waggi Beitrag anzeigen
pH = 5,57 - lg ((0,005 + 0,000735)/(0,005 - 0,000735))
Anstatt 5,57 muß der pKS-Wert 6,52 stehen. Dann wird die Rechnung zwar etwas richtiger (vom Ansatz her, nicht vom Zahlenwert), stimmt aber immer noch nicht. Wahrscheinlich hat die Ungenauigkeit mit der Reinheit und der Genauigkeit der Einwaage der Ausgangsstoffe, KHCO3 und CH3COOH, zu tun.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
acetat, carbonat, puffer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
acetat puffer babibutah Allgemeine Chemie 1 26.06.2012 06:00
Carbonat-Puffer ichweiblich Allgemeine Chemie 23 03.06.2008 18:32
Acetat-Puffer McPedro Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 21.03.2008 13:06
Was wird aus Acetat und Carbonat? Sensitest Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 19.05.2007 19:11
Acetat Puffer olivia r Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 04.05.2007 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.



Anzeige