Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
Catherine E. Housecroft / Alan G. Sharpe
79,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2012, 14:17   #1   Druckbare Version zeigen
miazaubermaus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 50
PH Wert Puffersystem berechnen

Hallo zusammen,
Ich Sitz grad an einer Berechnung,welche am sich nicht so schwierig ist, aber verstehe einen Schritt nicht...
Hier erst mal die Aufgabe:

Berechnen sie den pH-Wert eines Acetatpuffers aus 20ml 0,4 mol/L Essigsäure und 15ml 0,3 mol/L Natriumacetat. pKs=4,75

Meine Überlegungen dazu waren:
Die Pufferlgeichung lautet ja pH= pKs-log(c(Säure/(c(Salz))
Um die Stoffmengenkonzentration zu berechnen, rechnet man doch c=n/V
also c(Essigsäure)=0,4/0.02l ergibt 20mol
aber in der Lösung stehtich muss mal rechnen?
Aber warum??
miazaubermaus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.11.2012, 14:20   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.542
AW: PH Wert Puffersystem berechnen

c = n/V. Aber n ist die Stoffmenge Essigsäure in 20mL und V ist das Gesamtvolumen (35mL) beider Lösungen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 14:31   #3   Druckbare Version zeigen
miazaubermaus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 50
AW: PH Wert Puffersystem berechnen

Aber das Gesamtvolumen Brauch ich doch gar nicht oder?
In der Lösung steht man rechnet
c=0,4x0.02=0.008mol
c=0.3x0,015=0.0045mol

pH=4,75-log(0,008/0,0045)
=4,5

Aber ich frage mich hält warum ich bei der Stoffmengenkonzentration mal rechne, und nicht teilen muss...
miazaubermaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 14:37   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.542
AW: PH Wert Puffersystem berechnen

n = c*V = 0,02L*0,4mol/L (Umstellen von c = n/V).

Wenn man die Konzentrationen berechnet, also z.B. n = 0,02L*0,4mol/L = 0,008mol/0,035L = 0,228mol/l kürzen sich in der Puffergleichung die Volumina raus. Man kann also gleich nur die Stoffmengenverhältnisse

0,008/0,0045

für den pH in der Puffergleichung nehmen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 14:43   #5   Druckbare Version zeigen
miazaubermaus weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 50
AW: PH Wert Puffersystem berechnen

Achso, jetzt hab ich's
Da stand ich wohl etwas auf dem Schlauch.
Danke für die Hilfe:-)
miazaubermaus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
acetat, essigsäure, ph wert, puffer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH-Wert Erhöhung in Puffersystem lceman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 21.08.2012 16:28
Puffersystem, pH-Wert-Berechnung lisachen92 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 28.02.2010 21:43
pH-Wert im Puffersystem marisch Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 27.01.2009 20:25
pH-Wert Änderung in Puffersystem SigmaBlairwitch Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 24.01.2009 13:40
ph-wert puffersystem nekra Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 14.07.2007 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.



Anzeige