Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Organosilicon Chemistry
S. Pawlenko
127.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2013, 22:26   #1   Druckbare Version zeigen
daniel1990 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
Verschiebung des chemischen Gleichgewichts

Hallo
Muss mich für folgenden Versuch vorbereiten:


2-3 Tropfen verdünnte Essigsäure (0,1mol/L) werden mit etwa 2ml Wasser versetzt. Dazu geben sie einen Tropfen Methylorange als Indikator.
Welche Farbe tritt auf?

Fügen sie nun tropfenweise gesättigte Natriumacetatlösung hinzu.
Was stellen sie fest? Erklärung des Versuches (Mengenverhältnis beachten)!


Weis nicht genau, was ich da machen soll und woher ich das so wissen soll.
daniel1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 00:03   #2   Druckbare Version zeigen
daniel1990 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Verschiebung des chemischen Gleichgewichts

pH=0,5(pKs-log0,1) --> pKs(Essigsäure)=4,75
pH=2,9

Umschlagbereich Methylorange: 3,1-4,5
niedriger pH-Wert: rot
höherer pH-Wert: gelb

Stimmt das so? Weis nicht wie ich das mit dem Wasser verrechnen sollte. Habe es nur mit der Essigsäure gerechnet.
Am Anfang hat es die Farbe rot und nach Zugabe von Acetat färbt es sich gelb. (Wenn es den Umschlagsbereich erreicht hat.)

Ist das genau die Antwort?
  • Was stellen sie fest? Erklärung des Versuches (Mengenverhältnis beachten)!
daniel1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.02.2013, 00:34   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.490
AW: Verschiebung des chemischen Gleichgewichts

Schon ok so.

Die Essigsäure ist übrigens so verdünnt, dass sich ihr pH-Wert schon im Umschlagsbereich befindet. Mag daher sein, dass die Startfarbe rot-orange aussieht.

Zitat:
Mengenverhältnis beachten
Was immer die damit meinen...

Würde man eine sehr verdünnte Natriumacetatlösung verwenden, könnte man den Pufferbereich um pH 4,75 beobachten. Mit der gesättigten Lösung wird 1 Tropfen reichen, um ins Alkalische zu kommen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
acetat, essigsäure, indikator, methylorange, säure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschiebung des chemischen Gleichgewichts durch Volumenänderung junily30 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.05.2009 22:32
Verschiebung des chem. Gleichgewichts Djinndrache Allgemeine Chemie 6 22.09.2008 14:58
Verschiebung des Gleichgewichts Trine Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 11.09.2008 14:47
Doppel : verschiebung des chemischen gleichgewichts beim druck Vreni123 Anorganische Chemie 1 01.06.2008 14:00
Verschiebung des chem Gleichgewichts ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 12.12.2005 21:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.



Anzeige