Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2016, 17:10   #1   Druckbare Version zeigen
ADChemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Reaktionsgleichung Chlor Verhältnis Stoffmengen Verständnisproblem

Hallo zusammen,

Ich habe eine eigentlich ganz banale Frage, habe allerdings was das angeht eine Denkblockade. Es geht einfach nicht in meinen Kopf hinein.

Bei folgender Gleichung
MnO_2 + 4HCl /rightarrow MnCl_2 + Cl_2 + 2H_2O

sollten wir die entstehende Masse von Chlor, bei der gegeben Masse von MnO_2 bestimmen.

Der erste Schritt besteht darin, das Verhältnis der Stoffmengen von MnO_2 und HCl zu bilden. Dieses ist 1:4. Ich verstehe jetzt einfach nicht, warum man, wenn man nur einmal n(HCl) haben möchte, das Verhältnis 4:1 ist, also umgekehrt. Also wenn man einmal n(MnO_2) und 4n(HCl) hat, funktioniert die Reaktion. Umgekehrt kann man auch sagen, das 4n(MnO_2)=n(HCl) ist. Rechnerisch kein Problem, aber ich verstehe es trotzdem nicht so wirklich, also kann es mir nicht vorstellen.

Ich würde mich über Hilfe freuen.

LG
ADChemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 17:46   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.718
AW: Reaktionsgleichung Chlor Verhältnis Stoffmengen Verständnisproblem

Zitat:
Zitat von ADChemie Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Ich habe eine eigentlich ganz banale Frage, habe allerdings was das angeht eine Denkblockade. Es geht einfach nicht in meinen Kopf hinein.

Bei folgender Gleichung
MnO_2 + 4HCl /rightarrow MnCl_2 + Cl_2 + 2H_2O

sollten wir die entstehende Masse von Chlor, bei der gegeben Masse von MnO_2 bestimmen.

Der erste Schritt besteht darin, das Verhältnis der Stoffmengen von MnO_2 und HCl zu bilden. Dieses ist 1:4. Ich verstehe jetzt einfach nicht, warum man, wenn man nur einmal n(HCl) haben möchte, das Verhältnis 4:1 ist, also umgekehrt. Also wenn man einmal n(MnO_2) und 4n(HCl) hat, funktioniert die Reaktion. Umgekehrt kann man auch sagen, das 4n(MnO_2)=n(HCl) ist. Rechnerisch kein Problem, aber ich verstehe es trotzdem nicht so wirklich, also kann es mir nicht vorstellen.

Ich würde mich über Hilfe freuen.

LG
So ganz stimmt ds nicht.

Man hat 1 MnO2 und 4 HCl

Wenn man nur 1 HCl haben möchte dann sind es 0,25 MnO2 und 1 HCl.

Was Du meinst die Stoffmenge an HCl ist 4 mal so groß wie die des Braunsteins.

n(HCl) = 4*n(MnO2)

1 mol HCl entpricht 4fache 0,25 mol(MnO2)

oder 4 mol HCl entspricht 4fache von 1 mol MnO2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
chlor, stoffmenge, verhältnis, verständnisproblem

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichung Verhältnis Ahnungslos25 Allgemeine Chemie 5 13.11.2016 14:00
Reaktionsgleichung, Stoffmengen und Lösungen BeAnja Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 30.01.2013 09:08
Verständnisproblem Stoffmengen PracticalPig Allgemeine Chemie 2 10.06.2012 12:22
Verhältnis / Stoffmengen MaH Allgemeine Chemie 8 01.09.2010 21:59
Verhältnis Hefe mit Chlor im Wasser luggi04 Biologie & Biochemie 1 27.07.2009 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.



Anzeige