Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Analysis of Chiral Organic Molecules
P. Schreier, A. Bernreuther, M. Huffer
84.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2010, 11:07   #1   Druckbare Version zeigen
Ethanoldirigent Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Alkalimetrische Bestimmung von Ammoniumsalzen

hallo leute ich hab ein mehr oder weniger kleines Problem.

wir haben grad angefangen mit unserem Analytik Praktikum.
ich habe letzte woche titriert und bin nun dabei das protokoll zu schreiben:

die frage lautet: Skaizzieren Sie die titrationskurve für die titration einer 0,01 M NH4Cl lsg. mit NaOH, die tau-werte hab ich gegeben (0;0,1;0,5;0,9;1;1,1;1,5;1,99) nun soll ich den pH wert berechnen, mach ich das am besten über das HÄGGsche Diagramm?

Im vergleich dazu ist noch gefragt die titrationskurve für unseren Versuch zu zeichnen(wir haben Formaldehyd zugegeben um NH3 aus dem GG zu entfernen)
wie berechne ich da den pH-wert?

vielen dank im voraus
Ethanoldirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 15:20   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Alkalimetrische Bestimmung von Ammoniumsalzen

Zitat:
tau-werte
-sollen das die Äquivalenten Mengenwerte sein ?
Als Berechnungsgrundlage würde ich mir mal die Henderson-Hasselbalch-Gleichung anschauen...-und aus der Reaktionsgleichung die "theoretischen" Stoffmengen berechnen.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2010, 16:52   #3   Druckbare Version zeigen
Gustavus Männlich
Mitglied
Beiträge: 877
AW: Alkalimetrische Bestimmung von Ammoniumsalzen

Also normalerweise würde ich so vorgehen:

1. tau=0: Startpunkt, pH aus:

{K_S(NH_4^+) = \frac{x^2}{c_0(NH_4Cl)-x}\ mit\ x=c(H^+)}


2. tau=0,1; tau=0,9: näherungsweise ist c(NH3)=tau und c(NH4+)=1-tau, pH über Henderson-Hasselbalch-Gleichung

3. tau=0,5: pH=pKS

4. tau=1: Äqivalenzpunkt, pH über Basen-GG:

{K_B(NH_3)= \frac{x^2}{c_0^'(NH3)-x}\ mit\ x=c(OH^-)}

Danach wird der pH nur noch durch die starke Base bestimmt, also einfach aus der Verdünnung des Laugenüberschusses pOH berechnen.

Allerdings bin ich nicht sicher, wie es aussieht, wenn NH3 aus dem GG entfernt wird. Eigentlich entsteht ja dann vor dem Äquivalenzpunkt jeweils eine Mischung aus Kochsalzlösung und NH4Cl-Lösung. Der pH sollte sich dann wie bei 1.) berechnen lassen, unter Berücksichtigung der Abnahme von c0. Am Äquivalenzpunkt müsste pH=7 sein.

Schau auch mal hier vorbei: http://www.chem.uoa.gr/applets/AppletTitration/Appl_Titration2.html

Grüße, Michael

Geändert von Gustavus (23.04.2010 um 17:02 Uhr)
Gustavus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 17:29   #4   Druckbare Version zeigen
Gustavus Männlich
Mitglied
Beiträge: 877
AW: Alkalimetrische Bestimmung von Ammoniumsalzen

Habe gerade nochmal nachgelesen. Laut Literatur bewirkt die Formaldehydzugabe nicht die Entfernung von NH3, sondern Ammonium wird in einer pH abhängigen GG-Reaktion zu Urotropin umgesetzt. Durch Titration der frei werdenden H+ wird die Reaktion zur Vollständigkeit gebracht. Entsprechend liegt der pH am Äquivalenzpunkt natürlich nicht bei pH=7.

Geändert von Gustavus (23.04.2010 um 17:45 Uhr)
Gustavus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ammoniumsalze, ph-berechnung, titrationskurve

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alkalimetrische Bestimmung von Oxalat Miyuhh Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 03.02.2010 18:32
Alkalimetrische Bestimmung von Dinatriumhydrogenphosphat nach Ionenaustausch westhausensen Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 18.11.2009 21:48
ph- Werte von Ammoniumsalzen Coralle Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 15.02.2009 21:57
Verdrängungstitration von Ammoniumsalzen hellbabe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 31.05.2008 16:19
Bedeutung von Thiolen und qu. Ammoniumsalzen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 7 23.01.2005 10:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.



Anzeige