Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2011, 11:33   #1   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
Ansetzen einer Lösung

Hallo brauche dringend hilfe

ich möchte eine lösung neu ansetzten
dafür habe ich das reine potassion silicate,anhydrous daraus möchte ich die Lösung ansetzen die in der großen Flasche war.

was muss ich dafür also machen bitte dringend um hilfe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF4336.JPG (57,8 KB, 38x aufgerufen)
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:44   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.566
kurz vor Fassungslos

Zitat:
Zitat von chemie lk Beitrag anzeigen
studiere chemie in bonn
Dann kannst Du doch sicher einen vernünftigen Vorschlag machen...
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:53   #3   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Ansetzen einer Lösung

leider weis ich nicht exat welche konzentration die lösung hatte, finde da auch nichts.

bitte antwortet nicht mit gegenfragen sondern mit nützlichen hinweisen.

viele dank für eure hilfe
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:57   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.567
AW: Ansetzen einer Lösung

Was sagt denn der Hersteller der Originallösung zum Gehalt?

Über die Dichte könnte man zumindest näherungsweise auf den Gehalt schließen.

Die Kennzeichnung beider Gebinde entspricht nicht den Vorschriften nach deutschem Recht!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:00   #5   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.316
AW: Ansetzen einer Lösung

du solltest soviel lösen, bis du bei einer dichte von 1,33g/cm3 ankommst. mehr gibt die beschriftung nicht her...
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:04   #6   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Ansetzen einer Lösung

also wieviel müsste ich den lösen bis ich auf die dichte komme?

danke schonaml für die hilfe
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:10   #7   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.316
AW: Ansetzen einer Lösung

woher soll ich das wissen?

probier es aus...
vermutlich reichen aber die 500g nicht für 2,5L lösung...
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:13   #8   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Ansetzen einer Lösung

ich kann es selber leider nicht ausprobieren,

ich muss es einem kollegen in england erklären der von chemie keine ahnung hat.
also bitte helft mir dabei.

danke
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:34   #9   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.566
AW: Ansetzen einer Lösung

Ganz wichtig: nicht selber nachdenken und immer schön quengeln, dann helfe ich besonders gerne!

1. 1 L der Lösung wiegt 1.33 kg. Wenn man Volumeneffekte beim Lösen außer acht läßt, dann könnte man auf die Idee kommen, dass 1 kg davon Wasser sind und 330 g Kaliumsilikat. Das könnte man als Mindestmenge annehmen.

2. man könnte einfach mal die Begriffe "Wasserglas" und "Dichte" durch eine Suchmaschine eigener Wahl jagen. Bei mir listet Google als ersten Treffer die folgende Seite

3. Wenn es mich weiter interessieren würde, würde ich weiter nach der Dichte von Kaliwassglaslösungen recherchieren. Oder den auf der Flasche genannten Hersteller anrufen.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 12:42   #10   Druckbare Version zeigen
Jano01 Männlich
Mitglied
Beiträge: 65
AW: Ansetzen einer Lösung

Hallo

Mit dem Feststoff den Du da hast (wt% 2.51) also Molverhältnis SiO2/K2O = 3.93 kannst Du keine Lösung mit 1.33 Dichte hinkriegen, die Lösung würde zäh wie Honig werden. Ich vermute dass es sich bei deinem Flüssig-Silikat um eines mit Molverhältnis ca. 3.3 handelt.

Du müsstest daher etwa folgende Rezetur annehmen
Kaliumsilikat Glas Pulver 33.3%
Kalilauge 50% w/w 4.5%
EM-Wasser 62.2%

Wasser und Lauge vorlegen und auf 95-100°C erwärmen, Glaspulver in kleinen Portionen eintragen und Lösen dieses Lösen kann ohne weiteres zwei Stunden dauern. Am Ende das verlorene Wasser wieder ausgleichen, abkühlen und Dichte bestimmen.
Achtung diese Rezeptur basiert auf der Annahme MV = 3.3.

Wenn Du sicher gehen willst bestimme mal SiO2- und den K2O-Gehalt der Lösung in der Grossen Flasche und Poste die Resultate, dann kann ich neu rechnen.

mfg Jano
Jano01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 13:10   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ansetzen einer Lösung

Zitat:
Mit dem Feststoff den Du da hast (wt% 2.51)
Also ich lese von dem Etikett folgendes ab: 2.5 : 1 wt%

Zitat:
Ich vermute dass es sich bei deinem Flüssig-Silikat um eines mit Molverhältnis ca. 3.3 handelt.
Worauf basiert diese Vermutung?

Zitat:
Du müsstest daher etwa folgende Rezetur annehmen
Kaliumsilikat Glas Pulver 33.3%
Kalilauge 50% w/w 4.5%
EM-Wasser 62.2%
Nicht, dass ich mich mit solchen Wasserglaslösungen auskennen würde...aber unter "potassium silicate solution" hätte ich mir spontan eine Lösung von Kaliumsilikat in Wasser vorgestellt. Du scheinst damit Erfahrungen zu haben. Warum die Lauge?

Zitat:
Wenn Du sicher gehen willst bestimme mal SiO2- und den K2O-Gehalt der Lösung in der Grossen Flasche
Sofern noch was drin ist...
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 13:32   #12   Druckbare Version zeigen
Jano01 Männlich
Mitglied
Beiträge: 65
AW: Ansetzen einer Lösung

Zitat:
Also ich lese von dem Etikett folgendes ab: 2.5 : 1 wt%
Da Steht SiO2/K2O 2.51 wt% also haben wir ein Verhältnis von 1 Teil K2O zu 2.51 Teilen SiO2, wenn man das mit den molmassen verrechnet resultiert ein Molverhältnis (MV) von 1 Molanteil K2O zu 3.93 Molanteilen SiO2.

Zitat:
Worauf basiert diese Vermutung?
Normalerweise werden Kaliumsilikate so eingestellt, dass sich eine gut verarbeitbare Viskosität einstellt, bei hohen MV's (> 3.4) braucht es nur sehr wenig um die Visko in Bereiche von >10Pa*s zu bringen.
Bei MV's < 3.2 erreicht man relativ rasch Dichten von > 1.33 mit Visco < 1Pa*s. daher schätze ich MV dürfte zwischen 3.3 und 3.4 liegen.

Zitat:
hätte ich mir spontan eine Lösung von Kaliumsilikat in Wasser vorgestellt. Du scheinst damit Erfahrungen zu haben. Warum die Lauge?
Es handelt sich dabei um eine Lösung von Kaliumsilikat (oder Kali-Wasserglas), Chemisch gesehen sind Kaliumsilikate Salze der Kieselsäure welche keine definierte Zusammensetzung haben, wir können durch Zugabe von KOH die SiO2-Ketten spalten und Kalium als Gegenion einlagern, dabei sinkt das MV.

K2O*4SiO2 + 2KOH ----> 2 K2O*2SiO2 + H2O

mfg Jano
Jano01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.04.2011, 13:36   #13   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Ansetzen einer Lösung

also leider kann ich von hier aus nicht bestimmen was in der großen flasche war, und der händler erreiche ich jetzt auch nicht.

wenn ich 300 g in 1 liter wasser löse bekomme ich nur einen dicken klupen..,also irgendwas funktioniert da nicht.

also bitte weitere tipps...HILFE

danke
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 13:41   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ansetzen einer Lösung

Zitat:
Da Steht SiO2/K2O 2.51 wt%
Nein. Da ist zwischen der "5" und der "1" doch ganz klar was zu sehen. Zumal hier auch folgendes zu lesen ist:
Zitat:
Chemische Eigenschaften
Formel: SiO2:K2O 2.5:1 wt% Form: -48 Mesh
...was allerdings deine Berechnung (fast) nicht beeinflusst.

Zitat:
wenn ich 300 g in 1 liter wasser löse bekomme ich nur einen dicken klupen
Das wurde dir ja so von Jano01 schon prophezeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 13:54   #15   Druckbare Version zeigen
chemie lk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Ansetzen einer Lösung

und wie stelle ich die dann her die lösung?

was muss ich jetzt anstellen? um die dichte zu bekommen?
__________________
man muss nicht alles wissen aber wissen wo man fragen oder nachschlagen kann
chemie lk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung ansetzen sigmar Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 23.02.2008 18:11
Ansetzen einer Lösung alex412 Allgemeine Chemie 3 20.10.2007 20:48
Lösung ansetzen Shia Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 01.02.2007 19:01
Ansetzen einer molaren Lösung lemi2 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 29.01.2007 21:52
Lösung Ansetzen (Ansetzen einer 10fach Konz. TBE Stocklösung) oliver.k310 Biologie & Biochemie 3 13.03.2006 01:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.



Anzeige