Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Inorganic and Organometallic Polymers
V. Chandrasekhar
53.45 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2014, 14:57   #1   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
Niederschlag waschen

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bräuchte jemanden, der meine Aufgabe korrigiert:

Sie lösen 2,5g Blei(II)-nitrat in 100 ml Wasser.

a) Wie viel Milligramm Magnesiumchlorid müssen Sie mindestens zur Bleinitrat-Lösung geben um Blei(II)-chlorid auszufällen?

b) Wie viel Milligramm Blei(II)-chlorid lösen sich, wenn Sie einen Blei(II)-chloridniederschlag in 500ml einer 0,1 M Kaliumchlorid-Lösung waschen?

M(MgCl2) = 95,21 g/mol , M(Pb(NO3)2) = 331,21 g/mol , KL(PbCl2) = 2*10-5 (mol/l)³ , M(PbCl2) = 278,10 g/mol

a) n(Pb2+) = m/M = 2,5 g/331,21 g/mol = 7,5481*10-3 mol

c(Pb2+) = n/V = 7,5481 *10-3 mol/ 0,1 l = 0,0755 mol/l

c(Cl-) = Wurzel aus 2*10-5 (mol/l)³ / 0,0755 mol/l = 0,0163 mol/l

m( MgCl2) = 0,0163 mol/l *0,1 l * 95,21 g/mol = 0,155 g
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.02.2014, 14:59   #2   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
AW: Niederschlag waschen

b) c(Pb2+) = 2*10-5 (mol/l)³ / (0,1 mol/l)² = 2*10-3 mol/l

m(PbCl2) = 2*10-3 mol/l * 0,500 l *278,10 g/mol = 0,2781g -> 278,1 mg

MfG Kallino
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2014, 15:28   #3   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
AW: Niederschlag waschen

bei a) geht es noch so weiter 155mg /2 = 77,5 mg
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2014, 17:27   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.543
AW: Niederschlag waschen

Bei a) wurde berechnet, ab welcher Grenzkonzentration von Chlorid der Ausfall beginnt. Wenn keine weiteren Angaben gemacht werden, kann man hier einfach schreiben, dass man mindestens 2n (bezogen auf Blei) Chlorid benötigt, um die Stoffmenge zu fällen.

b) stimmt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2014, 18:05   #5   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
AW: Niederschlag waschen

Danke! Das Ergebnis bei a) stimmt aber dann oder?

MfG Kallino
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 18:14   #6   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
AW: Niederschlag waschen

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Bei a) wurde berechnet, ab welcher Grenzkonzentration von Chlorid der Ausfall beginnt. Wenn keine weiteren Angaben gemacht werden, kann man hier einfach schreiben, dass man mindestens 2n (bezogen auf Blei) Chlorid benötigt, um die Stoffmenge zu fällen.

b) stimmt.

Gruß

jag
Stimmt es dann wenn man rechnet: n(MgCl2) = 0,0163 mol/l *0,1 l = 1,63*10-3 mol

Oder muss ich hier mit 2*n(MgCl2) = 1,63*10-3 mol *2 weiterrechnen?

MfG Kallino
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2014, 08:31   #7   Druckbare Version zeigen
Kallino Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.270
AW: Niederschlag waschen

Zitat:
Zitat von Kallino Beitrag anzeigen
Aufgabe b)
m(PbCl2) = 2*10-3 mol/l * 0,500 l *278,10 g/mol = 0,2781g -> 278,1 mg

MfG Kallino
Hier meinte mein Kommilitone, dass man als Volumen 0,6 l einsetzen muss statt 0,5 l, da das Bleinitrat in 100ml Wasser gelöst wird und man das dazu addieren muss zu den 500ml der Bleichlorid-Lösung.
Stimmt das?

MfG Kallino
Kallino ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niederschlag waschen Kallino Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 04.10.2013 13:05
Stöch - Niederschlag waschen GropingInTheDark Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 01.10.2013 19:55
chromatfrei waschen Blattsalat Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 07.05.2011 18:10
hydrochlorid waschen tocotronix Organische Chemie 5 31.05.2008 16:09
Chemisches Waschen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 10.08.2003 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.



Anzeige