Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Ein-und zweidimensionale NMR-Spektroskopie
H. Friebolin
49.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2019, 11:22   #1   Druckbare Version zeigen
ChemSim Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
Gravimetrie-Aufgabe

Guten Tag,

ich bräuchte wieder Hilfe bei einer Aufgabe:

Wieviel g der Überschusskomponente bleiben übrig, wenn 88,2 g Natriumphosphat zu einer Lösung von 217,4 g Blei(II)nitrat in 1 L Wasser gegeben werden?

Diese Aufgabe ist abweichend von unserem aktuellen Lernstoff und daher fehlt mir eine Verknüpfung!

Mein Ansatz: Überschusskomponente ist Blei(II)nitrat Pb(NO3)2

Ich würde dann die Stoffmengen aus den gegebenen Massen und der molaren Masse aus dem Periodensystem berechnen und diese dann irgendwie in Bezug setzen?

Komme da auf keinen richtigen Ansatz!

Würde mich über Hilfe oder Ideen sehr freuen!
Wenn daraus ein richtiger Lösungsweg entsteht, würde ich diesen natürlich ausführlich in diesem Post darstellen.

Besten Dank im Voraus!
ChemSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:22   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.041
AW: Gravimetrie-Aufgabe

Zuerst die richtige Reaktionsgleichung für die Bildung von Bleiphosphat aufstellen/suchen:https://de.wikipedia.org/wiki/Bleiphosphat .
Für die Aufgabe muß man wissen,in welchem Stoffmengenverhältnis Phosphat und Blei reagieren,welche hier sogar mit dem Stoffmengenverhältnis der beiden Salze identisch ist.
Dann die gegebenen Massen der Salze in Stoffmenge umrechnen.Erst daraus ergibt sich,welches die Überschußkomponente(ÜK ist.
Die Unterschußkomponente(UK) ist der limitierende Faktor.Aus der RG ergibt sich,wieviel n der ÜK durch die UK gebunden wird.
Daraus ergibt sich die bleibende Menge an ÜK,die man wieder in Masse m umrechnen kann.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 17:36   #3   Druckbare Version zeigen
ChemSim Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Gravimetrie-Aufgabe

Hallo Fulvenus,

zunächst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort und Entschuldigung für meine später Rückmeldung. Ich hatte gestern keine Zeit mehr, ins Forum zu schauen. Ich habe aber die Aufgabe dann doch noch selber lösen können, deshalb hier meinen Lösungsansatz!

Lösung der Aufgabe:

Gegeben:
m(Na3PO4)= 88,2g
m(Pb(NO3)2)= 217,4g

Zunächst einmal stellt man die Reaktionsgleichung auf:
2 Na3PO4 + 3 Pb(NO3)2 → 6 NaNO3 + Pb3(PO4)2

Daraus kann man ablesen, dass das Stoffmengenverhältnis von Na3PO4 zu Pb(NO3)2 also 2/3 ist.

Aus den gegebenen Massen kann man nun mit der Formel n = m/M die Stoffmengen der jeweiligen Stoffe berechnen!

n(Na3PO4)=m(Na3PO4)/M(Na3PO4)
n(Na3PO4)=88,2g/163,94g*mol-1
n(Na3PO4)= 0,538 mol

n(Pb(NO3)2)=m(Pb(NO3)2)/M(Pb(NO3)2)
n(Pb(NO3)2)=217,4g/331,2g*mol-1
n(Pb(NO3)2)= 0,656 mol

Stellt man nun das Stoffmengenverhältnis n(Na3PO4)/n(Pb(NO3)2)=2/3 um, ergibt sich der Zusammenhang:
n(Na3PO4)-2/3*n(Pb(NO3)2) =
= 0,538 mol-2/3*0,656 mol =
= 0,10 mol

Mit der Formel n = m/M lässt sich wieder die Masse berechnen:
m(Na3PO4)= n(Na3PO4)*M(Na3PO4)
m(Na3PO4)= 0,10 mol*163,94 g/mol
m(Na3PO4)= 16,394 g

Nun hat man die Masse von Natriumphosphat (Überschusskomponente) berechnet, die beim Mischen übrig bleibt!

Ich hoffe, ich kann mit diesem Lösungsweg anderen helfen!
ChemSim ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
analytische chemie, gravimetrie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gravimetrie-Aufgabe ChemSim Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 05.11.2019 17:40
Gravimetrie Aufgabe Flanger Allgemeine Chemie 2 08.03.2014 16:10
aufgabe gravimetrie sai83 Allgemeine Chemie 9 29.03.2012 09:39
Aufgabe zur Gravimetrie xchefinx Analytik: Quali. und Quant. Analyse 11 19.07.2010 21:23
Gravimetrie Aufgabe Frissoderstirb Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 29.03.2009 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.



Anzeige