Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Catalysis from A to Z
B. Cornils, W.A. Herrmann, R. Schlögl, C.-H. Wong (Hrsg.)
149.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2015, 20:05   #1   Druckbare Version zeigen
sygen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 90
Kupfer(II)sulfat und Iodid

Wieso kommt es zu einer Redoxreaktion von Kupfer(II) und Iodidionen?
Die Standardpotentiale sprechen doch dagegen. Iodid müsste oxidiert werden, hat aber ein höheres Standardredoxpotential als Kupfer.

Danke!
sygen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 20:09   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.674
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Hallo,

CuI ist schwerlöslich, pkL=11,3
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 20:18   #3   Druckbare Version zeigen
sygen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 90
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Es entsteht ja erstmal Kuper(II)-iodid, das dann zu Kupfer(I)-iodid und Iod zerfällt. Und das ist ja ne Redoxreaktion.
Aber warum findet sie statt? Hat das was mit ner benötigten Stoffmengenkonzentration zu tun? Stichwort NERNST ?
sygen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 20:24   #4   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.674
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Hallo,
Zitat:
Zitat von sygen Beitrag anzeigen
Es entsteht ja erstmal Kuper(II)-iodid, das dann zu Kupfer(I)-iodid und Iod zerfällt. Und das ist ja ne Redoxreaktion.
Aber warum findet sie statt? Hat das was mit ner benötigten Stoffmengenkonzentration zu tun? Stichwort NERNST ?
In Lösung hast du eher Cu2+-Ionen und I--Ionen rumschwimmen.
Ja es hat was mit der Konzentration und Nernst zu tun. Bei dem Löslichkeitsprodukt ist die Stoffmenge Cu+ sehr gering
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 17:05   #5   Druckbare Version zeigen
sygen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 90
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Zitat:
Zitat von wobue Beitrag anzeigen
Hallo,

In Lösung hast du eher Cu2+-Ionen und I--Ionen rumschwimmen.
Ja es hat was mit der Konzentration und Nernst zu tun. Bei dem Löslichkeitsprodukt ist die Stoffmenge Cu+ sehr gering
Ja, gut, aber wenn Kupfer(I) dann schon da ist, ist die Redoxreaktion schon abgelaufen.. Ich meinte eher die Konzentrationen von Kupfer(II) und Iodid, damit am Ende E(kath. Red.) größer wird als E(anod. Ox.)

Dass CuI ausfällt is ja nicht nur ne Fällungsreaktion, sondern in erster Linie erstmal ne Redoxreaktion und DA haperts bei mir, wieso die ablaufen kann.

Wieso können Iodid-Ionen Kuper(II)-Ionen reduzieren?!
E°(Cu+/Cu2+) = 0,16 V
E°(I2/2I-) = 0,53 V
sygen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 18:12   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.456
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Die Standardpotentiale sind hier nicht anzuwenden,da die Konzentration/Aktivität des Kupfer(I) aufgrund der Schwerlöslichkeit des CuI sehr gering ist.Dies muß bei der Erstellung der Nernstgleichung beachtet werden(siehe wobue).
Ähnliches findet man z.B. bei der Cyanidlaugerei,wo auch Gold durch Sauerstoff oxidiert werden kann,da das Gold(I) durch Komplexbildung aus dem GG entfernt wird,die Aktivität "freien" Au(I) klein ist.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2015, 10:37   #7   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.674
AW: Kupfer(II)sulfat und Iodid

Hallo,
Zitat:
Zitat von sygen Beitrag anzeigen
...
E°(Cu+/Cu2+) = 0,16 V
...
Das wäre das Standardpotential mit jeweis 1 mol/l Cu2+ und Cu+
Nimm die Nernst-Gleichung und setzte die Konzentration der Cu+ in einer gesättigten CuI-Lösung ein.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Synthese von Kupfer(I)iodid sch0k0riegel5 Anorganische Chemie 13 18.06.2014 19:23
Elektrolysezeit mit 0,1A um 1g Kupfer aus einer Kupfer(II)-sulfat-Lösung abzuscheiden PizzaJunge Organische Chemie 11 03.12.2012 18:43
Synthese von Kupfer(II)sulfat aus Kupfer Robin235 Anorganische Chemie 7 31.08.2008 11:04
Thermolyse von Kupfer(I)-Iodid olllli Anorganische Chemie 3 18.07.2008 14:30
Wie reinigt man Kupfer(I)iodid...? flobli Anorganische Chemie 2 16.04.2005 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.



Anzeige