Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
E. Riedel
68.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2014, 14:17   #1   Druckbare Version zeigen
charlottaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Berechnung der Spannung in einem Bleiakku

Hallo, ich bräuchte Hilfe bei einer Hausaufgabe.

In einem Bleiakku herrscht ein pH Wert von 0,5 und eine Blei(II)Ionenkonzentration von c (Pb^2+) = 8x10^-9 mol/l.
Standartpotentiale der beteiligten Redoxpartner:
E^0 (Pb/^2+) = -0,13 V
E^0 (Pb02/Pb^2+) = 1,46 V
Die Spannung des Bleiakkus soll berechnet werden.

Ich habe bisher (in der Schule beachten wir die Schwefelsäure nicht)
Red. Pb02 + 2e^- + 4H30^+ => Pb^2+ + 6H20
Ox. Pb => Pb^2+ + 2e^-

E (Pb02/Pb^2+) = 1,45 + 0,059/2 x log (10^-0,5)^4 / 8x10^-9 = 1,63
E (Pb/Pb^2+) = -0,13 + 0,059/2 x log 8x10^-9 = -0,82

U = 1,63 - (-0,82) = 2,45

Kann das sein? dass bei der ersten Redoxpotentialgleichung dort nur der pH Wert (es ist ja keine Konzentration des Elektronenakzeptors gegeben) und gleichzeitig die Konzentration des Elektronendonators beachtet wird; und bei der zweiten Redoxgleichung wieder dieselbe Konzentration des Donators genommen wird, weil ja nichts anderes gegeben ist?

Liebe Grüße
charlottaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 14:34   #2   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.103
AW: Berechnung der Spannung in einem Bleiakku

Hallo Charlottaa,

das Ergebnis ist richtg. Vom Pb und PbO2 sind keine Konzentrationen gegeben, weil es sich um Feststoffe handelt und deren Konzentration definitionsgemäß 1 mol/l beträgt.

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2014, 09:22   #3   Druckbare Version zeigen
charlottaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Berechnung der Spannung in einem Bleiakku

Vielen Dank für die Antwort!

Edit: Hab mich verrechnet.
Das berechnete Redoxpotential für Pb/Pb^2+ lautet
E (Pb/Pb^2+) = -0,13 + 0,059/2 x log 8x10^-9 = -0,36

Demnach ist U = 1,63 - (-0,36) = 1,99
charlottaa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
bleiakku, galvanische zelle, redoxpotential, spannung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erhöhte Spannung Bleiakku exxun Physikalische Chemie 3 25.11.2010 14:56
Spannung in einem Konzentrationselement Diddy449 Allgemeine Chemie 1 18.11.2008 17:22
HILFE morgen ABI! Bleiakku Spannung? dafiidi Physikalische Chemie 5 13.02.2008 15:02
Spannung bei einem Kondensator chemiker2511 Physik 1 23.09.2007 20:36
Berechnung der Spannung der galvanischen Zelle. Help eXtreem Anorganische Chemie 4 02.11.2006 17:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.



Anzeige