Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2013, 15:19   #1   Druckbare Version zeigen
giftigechemikalie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Farben

Hallo,

ich bräuchte wirklich Hilfe und freue mich auf jede Antwort, danke schonmal im vorraus!

1) Thermische Reaktionen haben eine positive Aktivierungsnerige, ihre Geschwindigkeit steigt mit der Temperatur. Gilt das auch für photochemische Reaktionen?

2) Lösen Sie 10mg Spiropyran in 1,5mL Toluol. Kühlen Sie die Lösung in einem Eis-Wasser-Salz-Bad auf ca. 0°C.Bestrahlen Sie die Lösung 5s lang mit weißem Licht. Stellen Sie die Lösung sofort ins Dunkle und notieren Sie nach 25s,50s und 100s die Farbe.
Was passiert: Anfangs ist die Lösung dunkelblau (mit der Farbe von Tinte vergleichbar) und wird stetig heller, bis sie am Ende klar ist.
Aufgabe: Erklären Sie die Ergebnisse.

Wäre wirklich super wenn mir jemand helfen könnte!

MfG
giftigechemikalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 19:36   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.944
AW: Farben

Zum Farbwechsel bei Spiropyranen mal hier nachlesen:http://en.wikipedia.org/wiki/Spiropyran#Photochromism_in_spiropyrans .
"Anfangs" bedeutet hier zu Beginn der Bestrahlung.Man erhält durch die UV-Anregung das farbige Photoisomer.Die Isomerisierung ist reversibel.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 20:13   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: Farben

Ad 1.)

Was meinst Du mit "thermischen" Reaktionen ? Praktisch alle Reaktionen, ob endo- oder exotherm, haben eine positive Aktivierungsenergie. Es gibt einige wenige Reaktionen mit negativer Aktivierungsenergie, aber das sind eher akademische Kuriositäten.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 20:47   #4   Druckbare Version zeigen
giftigechemikalie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Farben

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Ad 1.)

Was meinst Du mit "thermischen" Reaktionen ?
Ich meine hier garnichts nur das Buch meint es so, ich habe sowieso keine Ahnung und kann leider nichts genaueres dazu sagen.

Wäre trotzdem um jede weitere Hilfe sehr erfreut, MfG
giftigechemikalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2013, 15:49   #5   Druckbare Version zeigen
giftigechemikalie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Farben

Kann mir niemand helfen ?
giftigechemikalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2013, 16:53   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.538
AW: Farben

Photochemische Reaktionen sind nicht temperaturabhängig (es gibt wenige Ausnahmen).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.12.2013, 21:19   #7   Druckbare Version zeigen
giftigechemikalie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Farben

kann mir sonst noch jmd helfen ?
giftigechemikalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2013, 21:26   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.338
AW: Farben

Bei welcher Frage? Warum die offenkettige Form farbig ist?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 19:45   #9   Druckbare Version zeigen
giftigechemikalie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Farben

generell bei allem, hab noch nichts wirklich verstanden
giftigechemikalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 12:32   #10   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.944
AW: Farben

Spiropyrane zeigen oft photochromes Verhalten.Dabei wird durch photochemische Anregung eine Molekülbindung gespalten,man erhält eine Verbindung,die ein anderes Absorptionsverhalten hat als die Ausgangsverbindung.
Bei Spiropyranen wird die C-O-Bindung des Spiro-Zentrums gespalten,man erhält eine zwitterionische Verbindung mit einem Chromophor,dessen Absorptionsspektrum nun zu größeren Wellenlängen,meist in den sichtbaren Bereich des Spektrums,
verschoben ist.Im vorliegenden Fall durch UV-Belichtung von "farblos" zu blau.
Der Vorgang der Spaltung ist reversibel,wobei auch dort eine gewisse Aktivierungsenergie benötigt wird.Diese kann thermisch oder durch "normales" Licht zugeführt werden.Im Versuch wird diese Rückbildung und damit Verschiebung des Absorptionsspektrums hin zu kleineren Wellenlängen zeitlich verfolgt,durch Messen der Abnahme der "Intensität der blauen Farbe"(->Lambert-Beer´sches Gesetz).Bei anderen Spiropyranen erfolgt die Rückbildung erst bei höheren Temperaturen,so daß die "farbige Form" auch bei RT länger stabil ist.
Die "Farbe" des Zwitterions variiert mit den verschiedenen Substituenten an den aromatischen Systemen.Siehe auch unter Merocyaninen allgemein.
Zur Aktivierungsenergie mal hier:http://www.chemiedidaktik.uni-wuppertal.de/alte_seite_du/material/chonline/ergaenzungen/b2-119/s2-seite-083.htm .
Photochemisch bedarf es einer bestimmten Wellenlänge,um eine Reaktion auszulösen.Eine thermische Komponente gibt es da so nicht.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
aktivierungsenergie, färben, leuchten, photochromie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farben Andy281690 Allgemeine Chemie 5 12.07.2013 13:15
Farben Lelchen Anorganische Chemie 1 17.02.2013 19:44
Farben kabooom Physik 6 18.12.2006 22:16
UV Farben Ich2 Allgemeine Chemie 1 02.05.2006 22:50
Farben Jira87 Physikalische Chemie 7 30.09.2002 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.



Anzeige