Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Polyurethan-Taschenbuch
K. Uhlig
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2015, 23:45   #1   Druckbare Version zeigen
enantio  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 137
Wie viel Spezialisierung im Master?

Hallo,

ich bin im 4.Semester des Bachelor Chemie studiums und mache mir jetzt schon Gedanken über meinen Master.

Ich interessiere mich besonders für Kunststoffe, daher habe ich an ein Mater Studiengang in Bayreuth gedacht, nämlich dem Studiengang Polymerwissenschaften. Allerdings bin ich mir da sehr unsicher, denn wie sind die Erfolgsaussichten bei der Jobsuche, wenn man sich so sehr auf etwas spezialisiert, also schon im Master? Dann ist man doch kein "richtiger" Chemiker mehr...

Ich habe überlegt, meinen Master entweder in Polymerwissenschaften zu machen, oder ganz regulär Chemie studieren. Aber dann stellt sich für mich die Frage, ob ich mich in physikalischer oder organischer Chemie spezialieren soll. Ich finde beide Bereiche sehr toll und sie liegen mir auch...

Ich weiß nicht, was ich machen soll, oder welcher Weg am besten ist. Hat jemand Erfahrungen mit einem spezialisierten Studium gemacht?
Oder kann mir jemnad etwas empfehlen?
enantio ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.03.2015, 11:14   #2   Druckbare Version zeigen
djguendalf  
Mitglied
Beiträge: 432
AW: Wie viel Spezialisierung im Master?

Wenn du dir sicher bist, dass Polymerchemie das richtige für dich ist, würde ich es auch bereits im Master vertiefen. Spezialisierung ist meines Erachtens das wichtigste überhaupt, denn kaum ein Unternehmen braucht noch Allrounder. Wenn du keine Promotion anstrebst kannst du so mit viel Glück auch mit Masterabschluss wo unterkommen, mit allgemeiner Chemie im Master siehst's da wohl eher düster aus.
Die Organik ist natürlich ein interessantes und großes Gebiet der Chemie, dementsprechend ist die Konkurrenz aber auch groß (meistens die größten Arbeitskreise an den Unis) und das Jobangebot verhältnismäßig überschaubar. Auch verbringt man Jahre im Labor und kocht sein Zeug um dann letztendlich im Job nie mehr im Labor zu stehen...
In der physikalischen Chemie wird wohl auch Konkurrenz mit Physikern, Mathematikern und theoretischen Chemikern bestehen.

Polymerchemie ist das schon ein Spezialbereich, der vielleicht maximal noch mit Materialwissenschaftlern konkuriert. Auch die momentane Joblage ist im Gegensatz zu andren Bereichen der Chemie noch akzeptabel.
djguendalf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
master, polymerwissenschaften

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Virologische SPezialisierung - wo? virologe Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 10.03.2012 22:24
Spezialisierung für den Master touch2108 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 02.11.2009 21:53
Chemie Abitur am Freitag--> noch viel sehr viel Fragen terramov Allgemeine Chemie 4 15.01.2007 15:15
Spezialisierung kammerjäger Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 25.10.2006 22:19
Spezialisierung kammerjäger Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 12.02.2004 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.



Anzeige