Physikalische Chemie
Buchtipp
Physikalische Chemie
P.W. Atkins
77.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2016, 20:41   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Gute Literatur?

Hallo zusammen,

ich bin Erstsemester und studiere zurzeit Biochemie. Meine Probleme liegen besonders in der physikalischen Chemie. Gibt es gute Literaturwerke, die für Anfänger verständlich sind, aber auch vollständig sind (sprich: Auch für Profis verwendbar sind)?
Habe mal was von Atkins gehört, da sollen aber ziemlich viele sachliche Fehler zu finden sein.

Über eine Antwort würde ich mich freuen

Gruß
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.12.2016, 22:28   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.292
AW: Gute Literatur?

Atkins und Wedler sind oft genutzte Standardwerke. Sind mir beide nicht großartig durch Fehlerhaftigkeit aufgefallen. Für Thermodynamik finde ich den Atkins nicht so super. Der Wedler ist mathematischer würde ich sagen.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 23:29   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gute Literatur?

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Atkins und Wedler sind oft genutzte Standardwerke. Sind mir beide nicht großartig durch Fehlerhaftigkeit aufgefallen. Für Thermodynamik finde ich den Atkins nicht so super. Der Wedler ist mathematischer würde ich sagen.
Hi,

Danke für Deine Antwort. Wäre es also sinnvoller, den Wedler zu erwerben?
Wie ist Deine Meinung zu den Literaturwerken für Mathematik (für Naturwissenschaftler), (Experimental)physik und anorganische Chemie?

Den Riedel und Mortimer für AC1 bekam ich geschenkt. Die sind ziemlich verständlich und hilfreich.
Für Physik dachte ich an den Tipler, oder doch Halliday? Welches ist hier verständlicher und hilfreicher?
Auch Formelsammlungen sind vonnöten: Hier dachte ich an Bronstein: TB der Mathematik und Stöcker: TB der Physik.
Für Mathematik: Hier habe ich leider keinen blassen Schimmer.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und bedanke mich schon einmal im Voraus.
Würde die Literaturwerke gerne in der Bibliothek ausleihen, jedoch sind die schon ständig (!) vergeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 09:49   #4   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.292
AW: Gute Literatur?

Atkins/Wedler scheint eine Geschmacksfrage zu sein. Am besten du schaust dir beide mal in der Bib an und kannst dann sicher schon besser eine Wahl treffen.

Mathe-Bücher für Biochemie/Chemie-Studium halte ich generell für überschätzt bzw. unnötig. Eigentlich sollte man dem Stoff auch so mit Hilfe des Inets sehr gut folgen können. Soo tiefgreifend ist das alles nicht meiner Meinung nach.

Tipler und Haliday ist wie bei Atkins und Wedler wohl Geschmackssache. Den Haliday hab ich persönlich nicht, den Tipler find ich gut.

Formelsammlung: Glaube ehrlich gesagt nicht, dass man unbedingt eine braucht. Wenn du Biochemie studierst brauchst du auch keine für Mathe oder Physik. Ich würde stattdessen vlt. drüber nachdenken selbst ein Heft zu kaufen und eine zu erstellen und zwar mit den konkreten Vorlesungsinhalten. Das hilft auch beim Lernen.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 13:54   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gute Literatur?

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Atkins/Wedler scheint eine Geschmacksfrage zu sein. Am besten du schaust dir beide mal in der Bib an und kannst dann sicher schon besser eine Wahl treffen.

Mathe-Bücher für Biochemie/Chemie-Studium halte ich generell für überschätzt bzw. unnötig. Eigentlich sollte man dem Stoff auch so mit Hilfe des Inets sehr gut folgen können. Soo tiefgreifend ist das alles nicht meiner Meinung nach.

Tipler und Haliday ist wie bei Atkins und Wedler wohl Geschmackssache. Den Haliday hab ich persönlich nicht, den Tipler find ich gut.

Formelsammlung: Glaube ehrlich gesagt nicht, dass man unbedingt eine braucht. Wenn du Biochemie studierst brauchst du auch keine für Mathe oder Physik. Ich würde stattdessen vlt. drüber nachdenken selbst ein Heft zu kaufen und eine zu erstellen und zwar mit den konkreten Vorlesungsinhalten. Das hilft auch beim Lernen.
Vielen Dank für Deine Hilfe! In der Bib sind die Literaturwerke ständig besetzt bzw. vorausgeliehen. Da habe ich also keine Chance. Werde die Literaturwerke dann wohl bei nem bekannten Online-Händler erwerben. Das einzige Problem: Die sind ziemlich teuer.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 14:26   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.917
AW: Gute Literatur?

Zitat:
Zitat von 0815Krebsforscher Beitrag anzeigen
Das einzige Problem: Die sind ziemlich teuer.
Einfach nach gebrauchten Expemplaren suchen,die jetzt nicht unbedingt fast-antiquarisch sind.Selbst etwas ältere Ausgaben sind ausreichend gut und oft günstig zu erstehen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
literatur, physikalische chemie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt gute NMR Literatur BlUeShOe90 Bücher und wissenschaftliche Literatur 3 30.11.2013 15:59
Wer kennt gute Chemie-Literatur ? Fleetpower Bücher und wissenschaftliche Literatur 14 19.09.2012 16:17
Gute Literatur für MS ? diablo1 Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 07.10.2007 11:41
gute Literatur zum Thema Photometrie florn Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 01.02.2007 22:40
Gute Literatur Reaktionsmechanismen / Synthesechemie ?! ehemaliges Mitglied Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 16.10.2004 11:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.



Anzeige