Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Mass Spectrometry
J.H. Gross
64.15 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2019, 17:34   #1   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Hallo!
Ich rechne gerade altfragen und bei diesem Beispiel bin ich mir bei meiner Lösung sehr unsicher, vielleicht könnt ihr mir ja helfen ?
Iodometrische Bestimmung von Ascorbinsäure (Vit. C, M=176,13 g/mol)

b) Berechnen Sie den Titer der Iodmaßlösung:
3,872g Ascorbinsäure wurden eingewogen und in Wasser (Gesamtvolumen 1,00 L) gelöst. Nach Verdünnung dieser Lösung 1:10 wurden jeweils 10,0 mL Aliqoute mit einer Jodlösung der ungefähren Stoffmengenkonzentration c(1/2 I2)= 0,01 mol/L titriert. Dabei wurden 4,62; 4,65 und 4,61 mL verbraucht.

mittelwert des Verbrauches:4,627 ml
n(VitC)= m/M =3,827g/176,13g/mol=0,02173 mol-> c(VitC)=0,02173 mol/1L= 0,02173mol/L

Berechnung der Verdünnung:
c1*V1=c2*V2
c1= 0,02173mol
V1= 1L
V2= 9L
c2= (c1*V1)/V2= 0,02173mol/9L= 0,0024144 mol/L

und ab diesem Punkt kenne ich mich dann nicht mehr aus.
mein ansatz wäre dann :

n am Äquivalenzpunkt:
n=c*V = 0,0024144 mol/L*10ml= 0,02414 mmol*2 da n(VitC)*2=n (I2)

c(I2)ist:
c=n/V= 0,02414*2 mmol/4,627ml = 0,01043 Mol/L

oder: 0,02414*2 mmol/4,627ml = 0,005217 mol/l

Titer:
cist / csoll= Titer = 0,01043/0,01 = 1,043
oder: 0,005217/0,01 = 0,5217

ich vermute eher zweiteres....
Ich hoffe auf eure Antwort
Gruß nellie

Geändert von nellieolive (21.11.2019 um 17:45 Uhr)
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 18:07   #2   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

ich habe mich leider verschrieben meinte bei der Verdünnung 0,02173 mol/L/10L = 0,002173 mol/L

Geändert von nellieolive (21.11.2019 um 18:29 Uhr)
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 18:21   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.627
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Zitat:
Zitat von nellieolive Beitrag anzeigen
ich habe mich leider verschrieben meinte bei der Verdünnung 0,02173 mol/L/10L = 0,02173 mol/L
Da ist immer noch ein Fehler drin. Die Division ergibt 0,002198 mol/l

Das 1:9 ist auch falsch. Vorher war die Menge in 1 l dann in 10 l.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (21.11.2019 um 18:37 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 18:28   #4   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

es wäre sehr hilfreich wenn du mich darauf hinweisen könntest was für ein Fehler!
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 18:49   #5   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Da ist immer noch ein Fehler drin. Die Division ergibt 0,002198 mol/l

Das 1:9 ist auch falsch. Vorher war die Menge in 1 l dann in 10 l.
auf 0,002198 komme ich nicht.

c1*V1=c2*V2
c1= 0,02173mol
V1= 1L
V2= 10L
c2= (c1*V1)/V2= 0,02173mol/10L= 0,002173 mol/L

aber das ist nicht der Schritt den ich nicht verstehe sondern wie ich den titer berechne

LG Nellie
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 19:06   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.627
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Du hast einen Zahlendreher. Oben steht 3,872 g, später benutzt du 3,827 g. Was ist richtig?

Der Titer berechnet sich aus theoretischen Verbrauch und tatsächlichen Verbrauch.

Theoretisch: 1 ml 0,1n Iod zeigt wie viel mg Ascorbinsäure an?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 19:15   #7   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Ich sitze heute schon den ganzen Tag an analytischer Chemie und bin schon ein wenig müde... Hier nochmal das korrigierte Beispiel. Das ist mittlerweile der Lösungsweg von dem ich vermute, dass er richtig ist!

mittelwert des Verbrauches:4,627 ml
n(VitC)= m/M =3,872g/176,13g/mol=0,02198 mol-> c(VitC)=0,02198 mol/1L= 0,02198/L

Berechnung der Verdünnung:
0,02198 mol/10L= 0,002198 mol/L


n am Äquivalenzpunkt:
n=c*V = 0,002198 mol/L*10ml= 0,02198 mmol*2 da n(VitC)*2=n (I2)

c(I2)ist:
c=n/V= 0,02198*2 mmol/4,627ml = 0,009502 Mol/L

Titer:
cist / csoll= Titer = 0,009502/0,01 = 0,9502

LG
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 19:18   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.627
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Sollte so stimmen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 19:22   #9   Druckbare Version zeigen
nellieolive  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Iodimetrie:Titer der Maßlösung bestimmen

Vielen Dank!
Schönen Abend noch
nellieolive ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
iodometie, redoxtitration, titerberechnung, titerbestimmung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volumen einer Maßlösung berechnen mit Titer-Korrektur Fisch123 Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 0 04.08.2019 09:41
Titer einer EDTA-Maßlösung Panda-Dani Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 25.05.2017 08:49
Titer von NaOH bestimmen? Alpha664 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 27.10.2015 17:30
Titer bestimmen Crusher15 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 10.12.2008 21:43
Titer bestimmen Vicky987 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 11 16.06.2008 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.



Anzeige