Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Strukturchemie
U. Müller
34.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2013, 10:25   #1   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
Frage Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Hallo,

hab 11 Aufgaben: 8 schon erledigt (Kontrolle), bei 3 würde ich Starthilfe brauchen.

1) Für die vollständige Auflösung von 0,256 g Thalliumchlorid TlCl werden mindestens 82,0 ml Wasser benötigt. Berechnen Sie das Löslichkeitsprodukt von Thalliumchlorid. Ergebnis: 1,7*10^-4 mol/l

2) Das Löslichkeitsprodukt von Fe(OH)3 beträgt 1,0 10-38. Wieviel ng Fe(OH)3 lösen sich in 250 ml reinem Wasser ? Ergebnis: 2,63*10^-20 mg

3) Das Löslichkeitsprodukt von Bleiiodid PbI2 beträgt bei Raumtemperatur 7,5∙10-9. Berechnen Sie die Löslichkeit in einer Lösung die bereits 0,4 mol KI pro Liter Lösung als gleichionigen Zusatz enthält (in mol l-1). Starthilfe bitte.

4) In 200 ml Wasser lösen sich bei 20°C maximal 1,48 Gramm Silbersulfat. Wie groß ist das Löslichkeitsprodukt? Ergebnis: 4,2*10^-8 mol/l

5) Berechnen Sie die Zahl der Teilchen, die in 2 cm3 eines idealen Gases unter Normalbedingungen enthalten sind. Ergebnis: 5,374*10^25 Teilchen

6) Welches Volumen (in cm3) würden 8,0 1018 Moleküle eines idealen Gases bei 20°C unter einem Druck von 0,2 bar einnehmen? Ergebnis: 9,75*10^11 cm3

7) Unter welchem Druck (in bar) befindet sich 1 mol eines idealen Gases bei 20°C, das sich in einem Gefäß von 1 Liter Volumen befindet? Ergebnis: 2,44 bar

8) Ein Gemisch von Edelgasen enthält als Beimengung Ammoniak mit einem Massenanteil von w(NH3) = 0,062. Welche Stoffmenge NH3 ist in 950 g des Gemisches enthalten? Starthilfe?

9) Einem Gas unter einem Anfangsdruck von 700 Torr wird erlaubt, sich bei gleichbleibender Temperatur auszudehnen, bis der Druck 160 Torr beträgt. Wie groß ist das Verhältnis Endvolumen zu Anfangsvolumen? Starthilfe?

10) Eine Gasmischung enthält 0,5 mol Sauerstoff, 0,1 mol Wasserstoff und 0,8 mol Stickstoff. Der Gesamtdruck beträgt 0,71 bar. Wie groß ist der Partialdruck eines jeden Gases ? Ergebnis: p(O) = 0,81 bar ; p(H)= 0,32 bar; p(N)= 2,56 bar

11) 10,0 Gramm elementares Iod werden in einem Gefäß mit 1,3 Liter Fassungsvermögen durch Erhitzen auf 400°C in den gasförmigen Zustand übergeführt. Unter welchem Druck steht das Gas (in bar) ?

Ergebnis: 0,34 bar


Wär der Wahnsinn, wenn mir das jemand kontrollieren könnte, hab leider niemanden
Vielen Dank
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 10:32   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Starthilfen:

3. In das Löslichkeitsprodukt die gegebene Konzentration Iodid einsetzen.
8. m(NH3) = w*m(Gemisch). n = m/M.
9. Boyle-Mariotte

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:07   #3   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

3.) 1,9*10^-8 mol/l

8.) 3,46 mol

kommt das hin? bzw. sieht das bei den anderen gut aus?

Danke dir

LG

LilChip
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:17   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

1. Stimmt.
2. Ich komme auf 3,7ng (((KL/27)1/4)/4).
4. Ich komme nach 8*[Ag+]3 auf eine andere Zahl.
(Bitte einmal die Rechenwege schreiben, damit man, sieht, wo die Fehler sind)
5. Nein. 1mol hat 22,4L und NA-Teilchen. Das müssten hier so 5,38*1019 sein.
6. Das sind 0,0000133mol. V =n*R*T/p = 0,0000133*8,314* 293,15/20260 = 1,6*10-6m3
7. Stimmt.
10. Nein. Bitte einmal überlegen: Der Gesamtdruck kann nicht höher sein als die Summe der Teildrücke. Die Partialdrücke verhlten sich proportional den Stoffmengenverhältnissen. Sauerstoff also: 0,5/1,4*0,71bar = 0,254bar.
11. Stimmt leider nicht. p = n*R*T/V.
Bitte auch bei den Gasrechnungen einmal die Wege hinschreiben.

Noch ein Hinweis: Bitte alles zunächst in SI-Einheiten ausrechnen, erst dann umrechnen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:23   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

3. KL = [Pb2+](I-]2. Oder [Pb2+] = KL/0,42.

8. Stimmt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:37   #6   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

2. m= p*v 1,05*10^-19 * 0,250 ml = 2,63*10^-20 ng
3. da Blick ich nicht mehr durch:
n=m/M = 4,7*10^-3
c(Ag+) = 2*c (SO4 2-)= 2*n
L= c^2(Ag+) * c(SO4 2-) = (2*n)^2 *n
=2,08 * 10^-7 mol/l *0,200ml = 4,2*10^-8
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:46   #7   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
3. KL = [Pb2+](I-]2. Oder [Pb2+] = KL/0,42.

8. Stimmt.

Gruß

jag

jap bei 3 hab ich das ^2 ausgelassen
4,7*10^-8 mol/l
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:47   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Was ist denn das für eine Formel? Bei dem Löslichkeitsprodukt gibt es offenbar grundlegende Probleme. Bitte einmal das durcharbeiten, das wird helfen (auch mit Beispielen, meine Lösungen sollten dann verständlich werden).

Das Löslichkeitsprodukt von Bleiiodid ist die Konzentration der Bleiionen und iodidionenkonzentrationen: [Pb2+]*[I-]*[I-] = KL. Wenn nur die Iodidkonzentration und das KL gegeben ist, muss man nur nach der Bleikonzentration auflösen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:59   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

3. da Blick ich nicht mehr durch:
n=m/M = 4,7*10^-3
c(Ag+) = 2*c (SO4 2-)= 2*n
L= c^2(Ag+) * c(SO4 2-) = (2*n)^2 *n
=2,08 * 10^-7 mol/l *0,200ml = 4,2*10^-8


KL = (c Ag+)2 * c SO42-
KL = (2 c SO42-)2 * c SO42-
KL = 4 c (SO42-)3
n = m/M = 1,48g/310g/mol = 0,0048mol. c = n/V = 0,024mol/L.
KL = 4 * 0,0243 = 5,53*10-5mol3/L3

Klar so? (oben habe ich mich mit dem Faktor 8 vertan, kommt vor, wenn man das im Kopf macht).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 12:31   #10   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Omg du bist der Beste
Jetzt versteh ich das mal so halbwegs, hab mir eingebildet es bei der Vorlesung verstanden zu haben,
dann hab ich die Aufgabe gesehn und mir nur gedacht ... so und was will der jetzt von mir?

6. Ja genau die Formel hab ich und die anderen Komponenten stimmen auch aber wie komm ich da auf die mol?
10. Ja klar, zu kompliziert gedacht.
11. hab ich aber mit der Formel so gerechnet: P= (0,079mol * 8,3145 * 673,15 K) / 1,3*10^-3
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 16:00   #11   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

6. n = gegebene Teilchenzahl/NA

11. Bitte beachten, in welcher Form die Elemente i vorkommen. Iod bildet I2, somit ist das Molgewicht ~ 254g/mol. und dann sind 10g 0,04mol.

Wenn man das mit den 0,079mol berechnet, kommen 340100Pa heraus. 1 bar ist 101300 Pa, also wären das 3,4bar.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 16:42   #12   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

5. n= 2cm3/22,4l = 0,09 mol N= n*NA = 5,2*10^22
6. also (8,0+10^18) / NA (6,022*10^23) kommt mir aber was anderes raus.
11. okay das war ein richtig dummer Fehler
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 17:34   #13   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.517
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

5. Bitte sorgfältiger sein. Das kostet in Klausuren unnötig Punkte: 1cm3 = 0,001L. Also wären das 0,002L/22,4L = 0,00009mol =5,42*1019 Teilchen. Deshalb auch der Tip mit den SI-Einheiten.

6. 8,0*1018/6,022*1023 = 0,0000133.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.04.2013, 18:07   #14   Druckbare Version zeigen
LilChip weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 28
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Alles klar!

Möcht mich mal generell für die Hilfe bedanken.

Also vielen vielen herzlichen Dank für die Unterstützung und den Zeitaufwand.
LilChip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 17:48   #15   Druckbare Version zeigen
Sycord Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Löslichkeiten und Gase Kontrolle und Hilfe

Hallo!

Ich habe mich auch mal an den Aufgaben versucht und noch ein paar Fragen:

Wie kommst du in der Aufgabe 2 auf (((KL/27)1/4)/4)?

Und wieso muss man in Aufgabe 3 die 0,4 mol der KI-Lösung hoch 2 nehmen?

LG
Sycord
Sycord ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
gase, ideale gase, löslichkeit, löslichkeitsprodukt

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH wert und löslichkeiten ge Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 27.10.2016 15:08
Oxidation von Schwefel bitte um Kontrolle und Hilfe :) CenterCore Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 28 16.09.2010 14:09
Löslichkeiten, Gase parmesan Allgemeine Chemie 2 01.11.2009 21:15
Organische Chemieaufgaben - Kontrolle und Hilfe 8armed Organische Chemie 5 09.01.2008 21:40
Siedepunkte und Löslichkeiten ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 04.11.2003 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige