Physikalische Chemie
Buchtipp
Physikalische Chemie
P.W. Atkins
77.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2009, 17:08   #1   Druckbare Version zeigen
Skipper1202  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Diagramme

Hallo Leute! Da Ihr mir schon so oft geholfen habt, versuch ich es direkt wieder! Hoffentlich ist sind wieder ein zwei schlaue Köüfe da, um mir zu helfen!

1. Phasendiagramm! Ich soll ein Phasendiagramm für Hexan zeichnen, die feste und flüssige Phase kennzeichnen, den Tripelpunkt markieren, den kritischen Punkt markieren, und noch die Dampfdruckkurve von Oktan einzeichnen! Als Krönung dann noch eine Isobare, die die Dampfdruckkurve des Hexans und des Oktans schneidet!
Also ich weiß wie ein Phasen, bzw. Zustandsdiagramm aussieht, ich weiß auch wann Hexan fest ist, und wann es flüssig ist, und so weiter. Ich weiß aber nicht wie das bei verschiedenen Drücken der Fall ist, und auch nicht wie ich das ausrechnen, bzw. ablesen kann! Supergenial wäre es, wenn mir jemand das Diagramm zeichnen könnte, und es daran erkären! Dann versteh ich es sicher am besten!
2. Dampfdruckkurven! Was ist das? Wie berechne einen Y (Hexan)-Wert der Kondensationsdruckkurve? Wie kann ich einen Dampfdruck bei gegebenem Stoffmengenanteil berechnen??

Ich hoffe das ist verständlich! Ich glaub auch, dass es gar nicht so schwierig ist! Aber ich schecke es einfach nciht!
Schon mal vielen Dank!

Gruß
skipper
Skipper1202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 15:02   #2   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Diagramme

Ich glaub nicht daß sich jemand die Arbeit macht, deine Aufgabe löst, und dann auch noch ausführlich das alles erklärt, was man auch zuhauf in Büchern oder im Web findet. Zur generellen Vorgehensweise:

zu 1.)
üblicherweise zeigt man dies für Reinstoffe am p - T Phasendiagramm.

Wie man es zeichnet: die Kurven lassen sich mit Hilfe der Clapeyron'schen Gleichung (Schmelzkurve fest-flüssig) bzw. der Clausius-Clapeyronschen Gleichung (Dampfdruckkurve/Sublimationskurve) berechnen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Clapeyron-Gleichung
http://de.wikipedia.org/wiki/Clausius-Clapeyron-Gleichung

Die benötigten Zahlenwerte lassen sich sicherlich bei solchen Standartstoffen wie Hexan leicht im I-Net finden.

zusätzlich die Dampfdruckkurve von Octan in das gleiche Diagramm einzuzeichnen sollte easy sein.
Isobare: ist einfach eine waagerechte Linie im Diagramm

zu 2.)
wenn man von einer idealen Mischung ausgeht gilt das Raoultsche Gesetz für beide Stoffe im Gemisch. Man kann damit dann Kurven im T - x Diagramm berechnen (bei konstantem Druck).
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
dampfdruckkurve, phasendiagramm

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MO-Diagramme FatRandy Allgemeine Chemie 3 06.04.2012 22:55
pT-Diagramme Selen Allgemeine Chemie 5 21.03.2010 15:27
MO Diagramme LongJohn Physikalische Chemie 0 01.04.2008 16:26
x^2+y^2=z darstellen, 3D-Diagramme Schwarzfahrer88 Computer & Internet 4 19.02.2008 21:43
p, T Diagramme orgman Physikalische Chemie 1 01.11.2005 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.



Anzeige