Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2013, 21:59   #1   Druckbare Version zeigen
strawberryjaim weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
Elektronenkonfiguration - Nachfrage

Guten Abend

momentan behandeln wir in Chemie das Thema "Elektronenkonfiguration" aber leider steige ich da nicht so ganz durch.

1. Warum haben Elemente die z.B. Sauerstoff die Elektronenkonfiguration [He] also Helium?
2. Warum werden bei manchen Elementen die 1s oder 2s Schale nicht besetzt?

Ich hab das so verstanden:
Ein Element hat x Elektronen, diese Elektronen werden dann eben zuerst auf 1s Schale, dann 2s Schale aufgeteilt, bis alle Elektronen "weg" sind.
Aber dann gibts da noch die Sache, dass halb- bzw. teilgefüllte Orbitale energetisch günstiger sind. Aber wann?

Und woher weiß ich, wann ich welche Schale brauche?

Irgendwie bin ich gerade sehr verwirrt, entschuldigung

Vielen Dank schon mal
strawberryjaim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2013, 22:06   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.332
AW: Elektronenkonfiguration - Nachfrage

Zitat:
Zitat von strawberryjaim Beitrag anzeigen
1. Warum haben Elemente die z.B. Sauerstoff die Elektronenkonfiguration [He] also Helium?
2. Warum werden bei manchen Elementen die 1s oder 2s Schale nicht besetzt?
Das ist falsch!
Zitat:
Zitat von strawberryjaim Beitrag anzeigen
Ein Element hat x Elektronen, diese Elektronen werden dann eben zuerst auf 1s Schale, dann 2s Schale aufgeteilt, bis alle Elektronen "weg" sind.
Das ist richtig.
Zitat:
Zitat von strawberryjaim Beitrag anzeigen
Und woher weiß ich, wann ich welche Schale brauche?
Reihenfolge der Besetzung:

Es gibt Ausnahmen!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 22:23   #3   Druckbare Version zeigen
strawberryjaim weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Elektronenkonfiguration - Nachfrage

Hat das denn was mit der Edelgaskonfiguration zu tun?

Danke!
Ich hab allerdings noch eine Bitte..
Hab ich das nun richtig verstanden?

Also Periode = Hauptquantenzahl n = 1,2,3,4,5,6,7
Nebenquantenzahl l = n-1 = 0,1,2,3,4,5,6
Magnetquantenzahl = -l bis l also bei l = 5 ml = -5,-4,...,4,5
Spinquantenzahl = +/- 1/2

Zur Berechnung der Orbitale bräuchte ich aber doch rein theoretisch nur die Hauptquantenzahl, da die Hauptgruppen doch s und p Orbitale, die Nebengruppen d und f Orbitale besetzen. oder?
Also habe ich z.B. Sauerstoff
--> 2. Periode --> n = 2
Hauptgruppe --> s und p Orbital
6. Hauptgruppe --> 6 Außenelektronen (Insgesamt aber doch 8 Elektronen, da die Ordnungszahl 8 ist, und diese gibt doch sowohl Elektronen als auch Protonen an, oder?)

Demnach wäre die Elektronenkonfiguration von Sauerstoff
2s²p^4
strawberryjaim ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2013, 15:55   #4   Druckbare Version zeigen
pharmazeutin92 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Elektronenkonfiguration - Nachfrage

Hallo, ich bin auch gerade am Üben von der Elektronenkonfiguration.
Bei mir kommt für Sauerstoff das hinaus: 1s2 2s2 2p4

LG
pharmazeutin92 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
allgemein, elektronen, elektronenkonfiguration, magnetquantenzahl, orbitale

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachfrage zu Silberoxid + Aluminium Kater Schlau Physikalische Chemie 7 25.05.2013 12:25
Differenzengleichung - Nachfrage berechnen zytodiagnostiker Mathematik 0 11.06.2008 13:07
Preiselastizität der Nachfrage ehemaliges Mitglied Mathematik 1 20.07.2004 20:08
Glycerinsynthese - Nachfrage hito Organische Chemie 3 02.05.2004 17:25
Nachfrage(Funktion) bestimmen ehemaliges Mitglied Mathematik 2 04.11.2003 01:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.



Anzeige