Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Grundlagen der qualitativen und quantitativen Analyse
U.R. Kunze, G. Schwedt
34.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2015, 15:44   #1   Druckbare Version zeigen
LadyNymphadora weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

Hallo liebe Community,

ich muss im Praktikum einen Einzelnachweis der Ammoniumcarbonat - Gruppe anstellen.
Dabei kann ich zum einen die Flammenfärbung machen und zum anderen die Nachweise als Bariumsulfat, Calciumoxalat und Strontiumsulfat. Nun sehen die Niederschläge aber alle gleich aus, nämlich weiß. Und jetzt ist die Frage, wie ich das denn dann unterscheiden soll, was da nun drin steckt? Ich weiß wohl, dass die alle verschiedene Löslichkeitsprodukte haben, aber irgendwie bringt mich das auch nicht weiter. Weiß jemand Rat? Bin echt ratlos ...
LadyNymphadora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 16:04   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.424
AW: Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

schau dir mal die chemischen Eigenschaften der Verbindungen an. Z.B. die Löslichkeit in konz. HCl.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 16:17   #3   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.638
AW: Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

Eine Unterscheidung wäre zum Beispiel, dass Calciumoxalat nicht bei Sulfatzugabe fällt. Da ist es vollkommen egal, welche Farbe das Zeugs hat.

Calcium von Sr/Ba also nasschemisch zu unterscheiden sollte jetzt nicht das Problem sein.

Etwas anderes ist die Unterscheidung Sr/Ba. Da fällt mir außer dem Spektroskop nichts ein. Zumindest mit den Methoden, die wir im Grundpraktikum gelernt haben.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.06.2015, 18:52   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.424
AW: Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
Etwas anderes ist die Unterscheidung Sr/Ba.
da hilft mein Hinweis weiter... .
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2015, 12:03   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.919
AW: Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

Zitat:
Zitat von LadyNymphadora Beitrag anzeigen
ich muss im Praktikum einen Einzelnachweis der Ammoniumcarbonat - Gruppe anstellen.
Was genau soll gemacht werden,was wurde bisher gemacht?
Es gibt die oben genannten Einzelnachweise als Fällungsreaktionen,wobei diese bei Anwesenheit der anderen Erdalkaliionen jeweils nicht unbedingt eindeutig sind.
Wenn die genannten Niederschläge unterschieden werden sollen,wäre zumindest beim Calciumoxalat die von chemiewolf genannte Löslichkeit in z.B. konz. HCl zu nennen.
Ansonsten sind im Jander/Blasius diverese Nachweise und Trennmethoden für die Kationen der Ammoniumcarbonatgruppe beschrieben.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 13:03   #6   Druckbare Version zeigen
Aneema  
Mitglied
Beiträge: 227
AW: Nachweis von Strontium, Barium, Calcium

Ich würde zunächst einmal weil es am "einfachsten" ist und keine großen Vorkenntnisse erfordert, Blindproben zu nehmen, von jewils Strontium und Barium und dann mit der Probe vergleichen. Wenn du Calcium ausselektiert hast, dann Lösungverhalten beobachten zwischen BaSO4 und SrSO4, wobei BaSO4 merklich schwerer löslich ist als Strontium. Wenn neben BArium, Calcium drinnen ist, ist es deutlich schwerer allein aus der Löslichkeit festzustellen was drin ist. Also sich mehr mit dem Trennungsgang beschäftigen
Was mir zu den Carbonaten spontan einfällt ist das mit dem "HCl und Bildung von Bläschen" und dann wird es in saurer Lösung schön gefiltert. Barium sollte mit dem Chrom zu einer spezisfischen Farbe abfällen... Stontium ist laut Tabelle viel leichter löslich als Calcium, daher weiter den Trenngang durchführen. Korrigiert mich wenn ich mich irre, abebr ich glaube unter den 3 Kationen reagiert nur das Barium spezifisch als grüne oder gelbe (weiß nicht so genau) Fällung, Chrom hat ja die IEgscnahfetn mit vielen Verbindungen sehr unterschieldiche Farbvariationen zu bilden
EDIT: ok, ich hab nochmal geguckt und auch Strontium fäll zitronegelb aus... ich schätze das hängt aber auch maßgeblich vom Milieau ab ^^

Geändert von Aneema (05.06.2015 um 13:33 Uhr)
Aneema ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
barium, calcium, einzelnachweis, strontium

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von Silber-,Barium-und Calcium-Ionen Schackentown Allgemeine Chemie 9 26.06.2012 11:47
Strontium, Barium und Calzium Nachweis BlackSpider Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 04.05.2010 20:49
Flammenfärbung Barium / Strontium ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 07.05.2006 23:23
Nachweise von Barium, Calcium und Strontium ceebee83 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 04.11.2005 21:15
Barium Strontium Calcium Magnesium Nachweise ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 30.04.2004 14:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.



Anzeige