Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Maßanalyse
G. Jander, K.F. Jahr, G. Schulze, J. Simon
24.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2006, 00:01   #1   Druckbare Version zeigen
helge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 87
polarographie




hat jemand eine idee wie ich die eletrochemische reduktion
des sauerstoffes bei 0V und -0,5 Volt zur Hg elektrode rechnerisch belegen kann
helge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 08:40   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: polarographie

Nernstsche Gleichung ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 10:34   #3   Druckbare Version zeigen
helge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 87
AW: polarographie

so was hatte ich mir schon gedacht ich bekomm aber die aktivität
nicht in die gleichung
helge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2006, 10:07   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: polarographie

Nernstgleichung war wohl keine gute Idee, denn :
Die Reduktion von Sauerstoff an der Tropfelektrode ist höchst irreversibel und geschieht mit einer hohen Überspannung, so dass die Nernstgleichung niemals annähernd einen richtigen Wert liefert. Die Überspannung ist eine rein empirische Grösse, so dass ich bezweifle, dass man das Halbwellenpotential für die Reaktion irgendwie theoretisch vorausberechnen kann...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.12.2006, 21:19   #5   Druckbare Version zeigen
helge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 87
AW: polarographie

nein schon gut mein doktor meinte eine ganz oberflächliche
oxitation von O2 also nur -2e
die aufgabe kann wohl mit den gegebenen werten nicht gelöst
werden
helge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 20:38   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: polarographie

Zitat:
Zitat von helge Beitrag anzeigen
nein schon gut mein doktor meinte eine ganz oberflächliche
oxitation von O2 also nur -2e
Nein das kann er nicht meinen, da man Sauerstoff an der Elektrode nicht oxidieren, sondern allein reduzieren kann. Die beiden polarographischen Wellen des Sauerstoffs enstprechen den Reduktionsschritten :

O2 + 2 e + 2 H+= H2O2
und

H2O2+2e = 2OH-

also nix mit Oxidation...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 20:58   #7   Druckbare Version zeigen
helge Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 87
AW: polarographie

ja stimmt genau
helge ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polarographie ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 11 27.03.2015 21:01
polarographie HrSchroedinger Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 07.04.2008 16:19
Polarographie kapierichni Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 31.03.2006 07:28
Polarographie damdam Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 19.03.2006 20:11
Polarographie ribiii Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 05.07.2005 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.



Anzeige