Anorganische Chemie
Buchtipp
Taschenbuch für Chemiker und Physiker, 3 Bde., Bd.3, Elemente, anorganische Verbindungen und Materialien, Minerale
R. Blachnik
69.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2019, 15:51   #1   Druckbare Version zeigen
maryh20 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

Hallo zusammen,
es geht um das Thema Geheimtinte und ich hoffe, dass ihr mir etwas auf die Sprünge helfen könnt. Genauer gesagt, geht es um drei verschiedene Reaktionen:


1) eine salzsaure Cobaltauflösung, die bei Wassereinlagerung rosa und ohne Wasser blau ist
--> ist hier im Forum schon diskutiert worden
http://www.chemieonline.de/forum/archive/index.php/t-215776.html


2) Was passiert, wenn ich zu der genannten salzsauren Kobaltauflösung (Co(h2O)6)Cl2 Eisenpulver hinzufüge? Gemäß meiner Vorgaben, müsste bei Erwärmung statt einer blauen, eine grüne Farbe entstehen.


3) Eine gelbe Lösung müsste durch eine verdünnte salzsaure Kupferauflösung entstehen.


Vielleicht noch kurz zum Kontext: Die drei genannten Verbindungen wurden im 19. Jahrhundert für sogenannte Wetterbilder benutzt. D.h. ein schwarz/ weißer Druck konnte mit fast durchsichtigen Farben coloriert werden, welche bei Erwärmung des Bildes, z. B. am Feuer, farbig wurden. Das möchte ich gerne nachstellen, nur hapert es im Moment an der notwendigen Chemie dazu...


Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe!
maryh20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 17:25   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.244
AW: Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

Die genannte Geheimtinte auf Kobaltchlorid basiert auf das vorhanden sein von Wasser. Es ist CoCl2 * 6 H2O. Man schreibt auf auf pinkfarbenen Papier, da die Lösung auch rosa ist. Wenn man das Papier über eine Wärmequelle hält dann verschwindet das Wasser und das Kobaltchlorid wird blau und die Schrift hebt sich vom rosa Papier ab. Genauso geht das mit Kupfersulfat, welches wasserhaltig blau und wasserfrei weiß ist. Schreiben auf blauen Papier ergibt nach Erwärmung eine weiße Schrift.

Die Zugabe von Eisenpulver macht gar nichts. Wenn Salzsäure zu gegen ist, dann löst sich das Eisen zu gelbbrauner Farbe zu Eisenchlorid, welches aber nass oder trocken keine besondere andere Färbung zeigt.

Kupferchlorid ist blaugrün aber auch nass oder trocken kaum unterschiedlich.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 22:06   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

Lösliche Cobalt-Verbindungen sind nicht allzu gesund. Bitte die Geheimtinte nicht ablecken.

https://de.wikipedia.org/wiki/Cobalt#Physiologie
https://de.wikipedia.org/wiki/Cobalt(II)-chlorid#Sicherheitshinweise
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 23:50   #4   Druckbare Version zeigen
maryh20 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

Hallo Nobby,

danke für deine Antwort! Die Geheimtinte aus Kobaltchlorid habe ich soweit verstanden, das ist hier im Forum ja auch sehr gut disskutiert worden . Ganz klar ist mir leider nicht, wie die Farben grün und gelb entstehen. Du schreibst von blauem Kupfersulfat, dass im wasserfreien Zustand farblos wird. Da ich gerne mit den Farben malen würde, ist es für mich jedoch wichtig, die Farben blau, grün und gelb zu erzielen.
Wenn ich das richtig verstehe, entsteht durch die Zugabe von Eisen, Eisen(III)chlorid, welches gelb ist. Gemeinsam mit der erwärmten und blauen (Co(h2O)6)Cl2 Lösung, könnte es grün ergeben. Schlussendlich werde ich diese beiden Versuche einfach ausprobieren.
Wie nun aus einer Kupferverbindung bei Erwärmung eine gelbe Farbe entstehen soll, gibt mir weiterhin Rätsel auf...
maryh20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 23:51   #5   Druckbare Version zeigen
maryh20 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

niemals
maryh20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 13:25   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.456
AW: Salzsaure Cobalt- und Kupferauflösung als Geheimtinte

Zitat:
Zitat von maryh20 Beitrag anzeigen
Da ich gerne mit den Farben malen würde, ist es für mich jedoch wichtig, die Farben blau, grün und gelb zu erzielen.
Wenn ich das richtig verstehe, entsteht durch die Zugabe von Eisen, Eisen(III)chlorid, welches gelb ist. Gemeinsam mit der erwärmten und blauen (Co(h2O)6)Cl2 Lösung, könnte es grün ergeben. Schlussendlich werde ich diese beiden Versuche einfach ausprobieren.
Wie nun aus einer Kupferverbindung bei Erwärmung eine gelbe Farbe entstehen soll, gibt mir weiterhin Rätsel auf...
Wenn du nachhaltige Bilder malen willst,solltest du eher mit anorganischen Pigmenten malen,die oben genannten Lösung sind leicht sauer und würden Papier u.ä. mit der Zeit zersetzen.
Das Eisen wird das Cobalt(II)salz nicht verändern(keine Reduktion),es wird durch die Salzsäure zu Eisen(II)chlorid(grünliche Lösung),welche durch Luft schnell zu Eisen(III)(->gelbe Lösung) oxidiert wird.
Was genau ist damit gemeint,daß eine "Kupferverbindung gelb wird",was wird wie umgesetzt wird?
Es gibt veschiedene Rezepte für "Geheimtinten",wo u.a. auch relativ farblose
Metallsalzlösungen als unsichtbare Schrift verwendet werden,die dann zum Sichbarmachen mit anderen Salzlösungen behandelt werden,Farbe ergibt sich über bestimmte Komplexbildungen.
Was ist jetzt genau deine Absicht,mit Geheimtinten arbeiten oder richtig "malen"?

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
cobalt, eisen, geheimtinte, komplex, kupfer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Salzsaure Eisenbeize Tungil Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 31.01.2017 13:13
Chinin Derivat herstellung mit Salzsaure und Bromwasser Lirims. Organische Chemie 9 13.10.2016 18:12
Cobalt-Komplexe als Geheimtinte Zewas Anorganische Chemie 8 27.03.2014 20:47
Fällungsreaktion/ Salzsaure Lösung hydrofuran Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 14.04.2013 18:15
Anorganische Geheimtinte - Formel? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 7 05.03.2005 13:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.



Anzeige