Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Bioanorganische Chemie
W. Kaim, B. Schwederski
39,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2019, 16:13   #1   Druckbare Version zeigen
Ropa1997 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
PH Wert berechnen

Hallo, ich habe Folgende Aufgabe:

Sie mischen 100 mL einer 0,1 molaren Salzsäure-Lösung mit 30 mL einer 0,33
molaren Natronlaugen-Lösung. Berechnen Sie den pH-Wert dieser Lösung
unter Angabe eines nachvollziehbaren Rechenweges!

Ich habe erstens die Konzentrationen berechnet.
C(HCl)=0,01 ; c(NaOH)=0,01089

Danach jeweils den PH wert: HCl=2 ; NaOH=12,04
Nun jetzt war ich nicht sicher wie ich den PH wert in der gesammten Lösung berechnen Soll. Ich habe was versucht und habe 4,59 als PH wert raus.
Könnte mir jemand das bestätigen, oder falls es falsch ist den richtigen Lösungsweg zeigen.
Vielen Dank
Ropa1997 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 16:27   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.542
falscher Ansatz

Zitat:
Ich habe was versucht und habe 4,59 als PH wert raus.
Der Wert ist ohne Rechneweg/Überlegung ziemlich nutzlos, oder?

Bei der Mischung erfolgt Säure-Base-Reaktion
Reaktionsgleichung beachten
Mit der Stöchiometrie daraus betrachte, wieviel reaggiert uns was übrig bleibt.
Erst dann Näherungsformel für pH-Wert bestimmen und anwenden.

Alternativ: pH-Wert ohne Näherungsformel berechnen unter Einbeziehung aller Gleichgewichtsreaktionen.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 16:40   #3   Druckbare Version zeigen
Ropa1997 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: falscher Ansatz

Hinter dem Wert steckt schon eine Rechnung. Jedoch weiss ich nicht ob das ein richtiger Weg in der Chemie ist. Und zwar habe ich die PH werte mit den jeweiligen Milliliteranzahl multipliziert und zusammen gerechnet und dann durch den Gesamtvolumen also 130 ml geteilt, dabei kam 4,59 raus,wie ein Dreisatz.
Wie ich mir den Lösungsweg aus der Reaktion herleiten soll verstehe ich nicht .
Ropa1997 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 17:24   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.268
AW: PH Wert berechnen

Zitat:
Und zwar habe ich die PH werte mit den jeweiligen Milliliteranzahl multipliziert und zusammen gerechnet und dann durch den Gesamtvolumen also 130 ml geteilt, dabei kam 4,59 raus,wie ein Dreisatz.
und genau der weg ist verkehrt: der pH ist eine logarithmische groesse, da kann man net einfachmal irgendwie lustig rumaddieren oder -subtraieren {\to} das geht schief
(von dem weiteren fehler, die vorgelagerte saeure/base-reaktion uebersehen zu haben, ganz abgesehen)

daher:

- zunaechst die stoffmengen saeure, base getrennt berechnen

- dann ueberlegen, welchen typ saeure, base ( stark, schwach usw. ?) du da hast, und was daher beim zusammenkippen passieren wird

- entsprechende stoechiometrisch korrekte reaktionsgleichung aufstellen

- ueberlege dir was pasiert, falls die komponenten nicht im obigen korrekten stoechiometrischen verhaeltnis stehen

- obige reaktion soweit durchfuehren, soweit es die stoechiometie erlaubt
{\to} ... und dann ueberschuss-komponente (und deren rest-stoffmenge) berechnen

- pH der ueberschusskomponente ( und nur von der, in diesem fall ! {\to} ueberlege dir, weshalb man hier so vorgehen darf) in den vereinigten volumina berechnen


kommst du weiter ?


gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.05.2019, 18:25   #5   Druckbare Version zeigen
HpsiEpsi  
Mitglied
Beiträge: 24
AW: PH Wert berechnen

Aus der Elektroneutralitätsbedingung

{c(H^+) + c(Na^+) = c(OH^-) + c(Cl^-)}

erhältst du eine bzgl. c(H+) quadratische Gleichung

{c(H^+) + \frac{c_B \cdot V_B}{V_S+V_B} = \frac{K_W}{c(H^+)} + \frac{c_S \cdot V_S}{V_S+V_B}}

Durch Lösen derselben kannst du c(H+) und daraus den gesuchten pH-Wert berechnen.
HpsiEpsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 18:55   #6   Druckbare Version zeigen
Ropa1997 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: PH Wert berechnen

Danke für die Hilfe.
Ich habe es lösen können denke ich.
Es bleiben 0,0001 mol Hcl übrig mit einer c von 0,0007 mol/l.
Und daraus ergibt sich ein PH von ca. 3
Ropa1997 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 23:03   #7   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.268
AW: PH Wert berechnen

Zitat:
Und daraus ergibt sich ein PH von ca. 3
pH = 3,113... {_\approx} 3,11 sagt mein TR

... und das ist halt derart nahe an "ca. 3" *) , dass ich sagen wuerde: korrekt

daher:

Zitat:
Ich habe es lösen können denke ich.
{\leftarrow \ \ } zustimmt


gruss

Ingo




*)
wenn nicht ausdruecklich anders gefordert, so wird bei solchen aufgaben das pH-ergebnis eigentlich immer auf 2 nachkommastellen genau angegeben, ueblicherweise: alles andere ist irrelevant, und weniger jedoch koennte den pruefer zum stirnrunzeln "rechnen, nicht schaetzen" bringen
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
natronlauge, ph, salzsaäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ph-Wert Berechnen ohne Ks Wert KUCKFATHA Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 08.12.2017 20:17
Gleichgewichtskonstante berechnen/pH-Wert berechnen Nebukaddnezzar Allgemeine Chemie 2 20.01.2017 22:46
pH-Wert einer Uraninlösung berechnen/Protonierungsgrad von Uranin bei gegebenen pH-Wert berechnen ? sharapova87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 13.10.2014 21:46
Gleichgewichtskonstante berechnen / pH-Wert berechnen Nani_oo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 01.10.2011 19:33
Bitte helft mir: pH-Wert,pKs-Wert u Konzentration berechnen KimT Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 21 04.06.2009 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.



Anzeige