Biologie & Biochemie
Buchtipp
Kompaktlexikon der Biologie

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2019, 17:09   #16   Druckbare Version zeigen
Manuel Jenni Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Vermehrung von Toluol-abbauenden Bakterien beschleunigen?

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Würde ich nicht so kritisch sehen. Es gab vor vielen Jahren mal einen Artikel in einer Biodidaktik-Zeitschrift mit einem erprobten Schulversuch, wie man Toluol-abbauende Bakterien aus Umweltproben anreichern kann. Ich gehe davon aus, dass Manuel diesen Artikel zur Verfügung hat (ich habe meine Kopie irgendwann verbummelt) und das mehr oder weniger nachkochen kann.
Genau ungefähr sowas habe ich. Also im Prinzip eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für's Anreichern und isolieren.
Mein Betreuer hat auch seine Dissertation über ein aehnliches Thema geschrieben... falls es irgendjemanden interessiert: https://www.research-collection.ethz.ch/handle/20.500.11850/142926?locale-attribute=de
Manuel Jenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 17:12   #17   Druckbare Version zeigen
Manuel Jenni Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Vermehrung von Toluol-abbauenden Bakterien beschleunigen?

Ich scanne gleich mal die Anleitung ein und lade die hier hoch.. dann könnt ihr schreiben was ihr davon haltet
Manuel Jenni ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.04.2019, 17:51   #18   Druckbare Version zeigen
Manuel Jenni Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Vermehrung von Toluol-abbauenden Bakterien beschleunigen?

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
müsstest du in Flüssigkulturen abeiten und brauchst idealerweise ein Fotometer.
Was ich noch nicht verstehe: Wie kriege ich die Bakterien von der Agarplatte wieder in eine Flüssigkultur?
Und Fotometer ist vorhanden, damit würde ich dann die Trübung der Flüssigkultur messen? Mehr Mikroorganismen = trüber weil grössere Anzahl, oder?
Manuel Jenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 15:09   #19   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.807
AW: Vermehrung von Toluol-abbauenden Bakterien beschleunigen?

Vielleicht zum Thema passend: Neues von den ölfressenden Tierchen:
https://www.technologynetworks.com/applied-sciences/news/oil-eating-bacteria-discovered-in-mariana-trench-318187
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 17:46   #20   Druckbare Version zeigen
Thrips  
Mitglied
Beiträge: 68
AW: Vermehrung von Toluol-abbauenden Bakterien beschleunigen?

Ich denke auch, alleine die Isolation von Toluol-abbauenden Bakterien oder die Optimieung der Wachstumsbedingungen sind jeweils umfangreich genug für eine Abschlussarbeit.
Der Umgang mit Kulturen unbekannter Bakterien, zumal aus einer Kläranlage, ist im Schullabor schwierig und, unabhängig von der rechtlichen Lage, würde ich davon abraten, wenn nicht ein entsprechend ausgeblideter Lehrer, Wissenschafter oder Techniker daneben sitzt und den fachgerechten Umgang sicherstellt.
Unter Umständen gibt es auch besser Starterkulturen als die Kläranlage. Man müsste sich mal Gedanken machen ob zum Beispiel, ein dem Klärprozess vorgeschalteter, Ölabscheider oder eine technische Anlage (feuchter Schacht mit dem Einfüllstutzen einer Tankstelle oder der Gleichen) nicht bessere Ausgangskulturen mit geringerem Kontaminationsrisiko pathogener (gesundheitsschädlicher) Keime liefert.
In einer Kläranlage finden sich auch alle Varianten von multiresistenten (antibiotikaresistenten) Keimen, isoliert man eine solche Kolonie mit, hat man ganz schnell eine sehr brisante Gefahrenlage, ohne es zu merken.
Ein ganz anderes Projekt in die Richtung: Warum nicht mal schauen ob Du entsprechende Bakterien auf oder in Ölschiefer findest. Entsprechende Vorkommen gibt es im Tessin, in Deutschland bei Tübingen oder Österreich am Achensee...
Der Erfolg wäre sehr ungewiss, aber parallel könntest Du mit einem bekannten und sauberen Stamm von Bakterien, den Du Dir besorgst Optimierungsexperimente machen so hat das ganze ein schönes Oberthema und einen riskanten udn einen sichereren Teil. Sehr anspruchsvoll ist das Ganze allemal udn nur mit GUTER Betreuung zu stemmen.

Noch ein Link:
https://www.mpi-bremen.de/Abbau-von-Erdl-durch-Bakterien-Grundlegende-Gesichtspunkte-aus-mikrobiologischer-Sicht.html

Hier findet sich vielleicht noch die eine oder andere Idee zu Versuchen die auch mit Deinen Bakterien Sinnvoll sind:
https://www.helmholtz-muenchen.de/fileadmin/SCHULLABOR/PDF/Mittelstufe-Mikrobiologie.pdf
Thrips ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
bakterien, toluol, vermehrung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hefe Vermehrung vlix Lebensmittel- & Haushaltschemie 11 17.02.2017 11:16
Geschlechtliche Vermehrung authent Biologie & Biochemie 6 23.09.2015 17:57
Stubenfliege : Vermehrung pasaedena85 Biologie & Biochemie 2 16.08.2015 19:31
Vermehrung von Bakterien mimi25 Biologie & Biochemie 4 03.03.2008 11:56
vermehrung von rosen? amaru Biologie & Biochemie 1 22.03.2007 11:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:59 Uhr.



Anzeige