Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2012, 19:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Lösungen und Volumen

Hallo Leute, ich hab mal ein paar Fragen:

1. Wenn ich eine kleine Menge eines Salzes in Wasser löse, z.B. 2,5 g Natriumhydroxid in 100 ml Wasser, kann ich dann annehmen dass das Volumen der Lösung 100 ml sind? Oder ändert sich das Volumen merklich? Gibt es eine Möglichkeit das zu berechnen?

2. Wenn ich 1 Liter Kupfersulfatlösung mit einer Konzentration von 1 mol/l habe, ist dann 1 Mol Kupfersulfat so einer Menge Wasser gelöst, dass das Gesamtvolumen 1 Liter ist, oder ist dann 1 Mol Kupfersulfat in 1 Liter Wasser gelöst? Mein Chemielehrer behauptet letzteres, ich bin mir jedoch ziemlich sicher dass er falsch liegt. Gibt es zwischen den 2 Möglichkeiten merkliche Unterschiede was das Gesamtvolumen angeht?

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 19:34   #2   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.997
AW: Lösungen und Volumen

Zitat:
Zitat von Cako Beitrag anzeigen
Hallo Leute, ich hab mal ein paar Fragen:

1. Wenn ich eine kleine Menge eines Salzes in Wasser löse, z.B. 2,5 g Natriumhydroxid in 100 ml Wasser, kann ich dann annehmen dass das Volumen der Lösung 100 ml sind? Oder ändert sich das Volumen merklich? Gibt es eine Möglichkeit das zu berechnen?
Das Volumen ändert sich, ob merklich müsste man überprüfen und ist auch relativ. Eine Formel zur Berechnung kenne ich nicht.

Zitat:
Zitat von Cako Beitrag anzeigen
2. Wenn ich 1 Liter Kupfersulfatlösung mit einer Konzentration von 1 mol/l habe, ist dann 1 Mol Kupfersulfat so einer Menge Wasser gelöst, dass das Gesamtvolumen 1 Liter ist, oder ist dann 1 Mol Kupfersulfat in 1 Liter Wasser gelöst? Mein Chemielehrer behauptet letzteres, ich bin mir jedoch ziemlich sicher dass er falsch liegt. Gibt es zwischen den 2 Möglichkeiten merkliche Unterschiede was das Gesamtvolumen angeht?

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
Dein Lehrer hat unrecht. Das Volumen in der Formel c = n/V ist das Volumen der Lösung; es besteht aus dem Lösungsmittel plus den gelösten Stoffen, wobei man nicht die Volumina addieren darf.

Stellt man Lösungen her, so berücksichtigt man das. Wilkl man z. B. 1 Liter 1molare Kupüfersulfatlösung herstellen, so löst man das Salz in einer Menge von z. B. 600 ml in einem Maßkolben. Nach vollständiger Lösung füllt man bis zum Eichstrich (in diesem Fall 1 Liter) auf.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 20:02   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.573
AW: Lösungen und Volumen

Zitat:
Zitat von Cako Beitrag anzeigen
2,5 g Natriumhydroxid in 100 ml Wasser, kann ich dann annehmen dass das Volumen der Lösung 100 ml sind? Oder ändert sich das Volumen merklich? Gibt es eine Möglichkeit das zu berechnen?
die Menge ist nicht vernachlässigbar. Stichwort hier: partielles Molvolumen von NaOH in Wasser. Soviel ich weiß, kann man das nur empirisch bestimmen.
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
lösungen, volumen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abhängigkeit molares Volumen partielles Volumen bennyblack Physikalische Chemie 0 07.11.2011 17:10
Umrechnung flüssiges Volumen in gasförmiges Volumen Purzelphi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 01.05.2011 18:09
Volumen- und Molrechnungen.... Glueckskeks90 Allgemeine Chemie 3 11.11.2010 01:08
Dichte,Volumen und Masseberechnung,Erdanziehungskraft und Wodurch ist die Masse festgelegt ? vielefragezeichen Physik 3 04.06.2010 21:50
Geometrie: Radius und Höhe ausrechnen, nur Volumen und Manteflächeninhalt gegeben! mueller11 Mathematik 2 09.04.2006 23:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:27 Uhr.



Anzeige