Physik
Buchtipp
Atomphysik und Quantenmechanik
W. Döring
24.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Physik

Hinweise

Physik Mechanik, Optik, Teilchenphysik, Kernphysik oder einfach das gesamte Spektrum der Physik in diesem Forum.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2015, 21:34   #1   Druckbare Version zeigen
Fufaev Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
Lenzsche Regel - alles richtig?

Grüße! Wär' super cool, wenn "ein Auskenner" mein Geschreibsel zum Thema "Lenzsche Regel" auf fachliche Richtigkeit prüfen würde, bevor ich das Ganze verfilme.
__________________
Easy Physik lernen
Fufaev ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 22:08   #2   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.618
AW: Lenzsche Regel - alles richtig?

dein "mathematisches beispiel" ergibt keinen sinn.

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 22:16   #3   Druckbare Version zeigen
Fufaev Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Lenzsche Regel - alles richtig?

Zitat:
Zitat von Nick F. Beitrag anzeigen
dein "mathematisches beispiel" ergibt keinen sinn.

Nick
Entfernen?
__________________
Easy Physik lernen
Fufaev ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 05:29   #4   Druckbare Version zeigen
nintendo Männlich
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Lenzsche Regel - alles richtig?

Das Beispiel "5 = (-5)" ist originell, aber total falsch. Lass es lieber weg!

Zitat:
Mathematisches Beispiel: Multipliziere die Gleichung 5 = (- 5) mit 2. Dann steht da 10 = (-10). Du hast also auf der einen Seite +5 dazu genommen, auf der anderen Seite -5 abgezogen. Wäre diese Gleichung das Induktionsgesetz, so hättest du den magnetischen Fluss um 5 verringert und Induktionsspannung um 5 erhöht. Oder eben andersherum.

Das ist Lenzsche Regel an einem Beispiel. Also in Wirklichkeit keiner Namensgebung wert. Aber gut... Gehen wir mal die Regel von Lenz etwas genauer durch!
Vielleicht solltest du dem Leser erklären, dass hinter der Lenzschen Regel der Energieerhaltungssatz steckt. Der ist ja fundamental.

ICE-Beispiel: Wäre der Energieerhaltungssatz verletzt, dann müsste die Geschwindigkeit des ICE bei aktivierter Wirbelstrombremse zunehmen.

Ich kann dir leider keine Verbesserungsvorschläge geben, bin sehr festgefahren wenn ich den Erklärbär spiele Good job
__________________
mfg, nintendo
nintendo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.06.2015, 12:07   #5   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.618
AW: Lenzsche Regel - alles richtig?

Zitat:
Zitat von Fufaev Beitrag anzeigen
Entfernen?
ja. oder abändern. aber so wie es ist, kannst du es nicht stehen lassen.

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 11:50   #6   Druckbare Version zeigen
Fufaev Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Lenzsche Regel - alles richtig?

Danke euch beiden fürs Überprüfen! Hab diesen Teil entfernt
__________________
Easy Physik lernen
Fufaev ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
induktion, lenzsche regel, minuszeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Energieerhaltung - alles richtig? Fufaev Physik 11 09.02.2015 19:41
lenzsche regel cobalt6 Physik 3 03.04.2012 18:44
Lenzsche Regel xbobx Physik 0 06.03.2011 19:29
Alles richtig oder alles falsch(pH und Kl)? LooseCabooze Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 28.12.2007 14:32
Lenzsche Regel jk Physik 5 13.11.2001 19:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.



Anzeige