Biologie & Biochemie
Buchtipp
Zoologie
C. P. Hickman, L. S. Roberts, A. Larson, H. l'Anson, D. J. Eisenhour
89,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2009, 18:12   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Partnergeruch

Hallo! Ich bin's wieder, der "Riechomane", der schon mit dem Platanenthema genervt hat.

Eine Frage habe ich noch zu einem verwandten Thema. Es geht um das in neuerer Zeit oft abgehandelte Thema Sexualpheromone beim Menschen. So reichhaltig die Publikationen geworden sind, so wenig befriedigend waren sie.

So wird der Duft von Speichel stets nur bei Ebern erwähnt. Gint es den bei Menschen nicht? Immerhin behaupten viele Menschen, dass Küsse angenehm schmecken (ich gehöre nicht zu denen, die das beobachtet haben. Ist ein solcher "Geschmack" nun reel als Stoff vorhanden (wenn ja, käme als Quelle nur der Speichel oder Duftdrüsen in der Munghöhle in Frage), oder empfindet man im Taumel höchsten Glücks nur einfach etwas, das nicht da ist (so wie man bei Schmerzen auch Sterne sieht, die nicht da sind?

Viel zitiert wird der Geruch der Haare des anderen. Der ist zweifelsohne vorhanden, induziert bei mir aber nie erotische Gefühle sondern löst Emotionen wie Vertrautheit, Geborgenheit, Nähe und emotionale Bindun gan einen geliebten Menschen aus ("gern haben"). Wie sind die Erfahrungen der anderen?

Weil wir erst bei hypothetischen Duftdrüsen im Mund (oder Rachen?) waren. Habt ihr schon einmal einen "duftenden Atem" gespürt. Hier steht in der Sachliteratur rein gar nichts (außer wieder beim Eber - verdammt ich bin keiner!). während in der Belletristik immer öfter Geruchsempfindungen dieser Art beschrieben werden. Nicht zu verwechseln ist das mit fauligen Mundgerüchen, die selten antörnen werden. Man liest da häufig Wörter das Wort süßlich, manchmal wird auch mit anderen Gerüchen verglichen "wie ein Pfirsich", "wie Rosen" (letzteres sogar im Alten Testament). Ein Pragmatiker schrieb "nach Broccoli" (ääähhh). Tatsache ist, dass sich diese Düfte schwer beschreiben lassen. Weitere Erfahrungen von mir: die meisten Menschen emofinde ich als geruchlos. Manche haben den "falschen" Duft (nicht eklig, aber nicht mein Typ). aber manchmal hat eine Frau schon auch erst durch die richtige "Duftwolke" mich auf sie aufmerksam gemacht.

Alles Hirngespinste von mir? Ein genetischer Fehler von Lucidus? Eine frühkindliche neurotische Fixierung? Oder nehme ich bewusst wahr, was auf andere nicht bewusst wirkt?

Da man so wenig über dieses Thema lesen kann, würde ich mich über "Zuschriften" freuen. Aber ich kann auch verstehen, wenn das den meisten ein zu unangenehmes oder peinliches Thema ist. Jedoch soll man nichts unversucht lassen, wenn die Motivation stark ist. Das ist sie bei mir.

Nichts für ungut!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 02:19   #2   Druckbare Version zeigen
gastchemikerin weiblich 
Mitglied
Beiträge: 284
AW: Partnergeruch

du hast ne pn
__________________
it's kind of fun to do the impossible.
gastchemikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 00:11   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Partnergeruch

Ich danke für die wenigen, aber sehr aufschlussreichen PNs, die bisher eingetroffen sind. Anscheinend gehöre ich mit den paar anderen zu einer sehr kleinen Minderheit. Ich finde das nicht deshalb schade, weil wir so anders sind als die meisten. Ich finde es schade, weil meiner Einschätzung nach den vielen anderen einiges entgeht. Gerüche von Mensch zu Mensch sind mit das Spannendste in meinem ach so eintönigen Leben.

Ob noch was kommt?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 00:35   #4   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.992
AW: Partnergeruch

Also ich gehe sehr stark auf Geruch, ich denke die Aussage mit "liebe auf den ersten Blick" ist wohl eher "Liebe auf den ersten Riecher", bei mir zumindest. Einen besonderen Geruch am Atem habe ich allerdings noch nicht bemerkt (Mundgeruch zum Glück auch nicht vielleicht mal eine Alkoholfahne ) allerdings ist das wohl für die meisten Menschen sehr beruhigend jemanden neben sich atmen zu hören/spüren, dürfte wohl aus frühen Kindestagen kommen.

Nicht ganz zu dem Thema passend aber doch verwandt: In letzter Zeit merke ich einmal im Monat eine Geruchsveränderung bei etlichen meiner weiblichen Freunde Riecht ihr soetwas auch?

lg Dennis
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 09:05   #5   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.499
AW: Partnergeruch

Hallo!


Nein, das rieche ich jetzt nicht, habe sowas aber schon öfter gehört. Ansonsten habe ich aber eine empfindliche Nase. Den Körpergeruch von Fremden empfinde ich öfter als unangenehm als bei Freunden. Manche, besonders Verwandte haben einen sehr typischen Geruch. Das rieche ich an den Leuten ihren Kleidern und in ihren Häusern.
Ich hatte mal einen recht neuen Pulli auf einer Party vergessen. "Woher wusstest Du dass das meiner ist?" "Der riecht nach Tobi."
Verbreitet ist die Meinung, dass rothaarige Menschen strenger riechen, das konnte ich bisher nicht feststellen.


Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2009, 09:08   #6   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
AW: Partnergeruch

Ob es periodisch im Monat vorkommt, weiß ich nicht. Aber solche Düfte habe ich schon sehr extrem erlebt - und dann immer sehr angenehm und erotisch - und manchmal so stark, dass 20 Meter Distanz im Freien nichts ausmachten.

Zitat:
Verbreitet ist die Meinung, dass rothaarige Menschen strenger riechen, das konnte ich bisher nicht feststellen.
Ich auch nicht. Aber für mich riechen sie ähnlich.



Es beginnt spannend zu werden!
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
atem, geruch, haut, pheromone, speichel

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.



Anzeige