Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2019, 16:52   #1   Druckbare Version zeigen
sammykslr Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Unglücklich Redoxreaktion bei Metallen in Verbindung mit Sauerstoff

Hey,

Vorab: Ich bin nicht der fitteste in Chemie, interessiere mich jedoch sehr für diese Naturwissenschaft.

Ich bin gerade beim Thema Redoxreaktion, welches ich zu Beginn auch überraschend gut verstanden habe.

Jedoch bin ich jetzt bei dem Punkt "Redoxreaktionen mit Metallen, welche in Vwrbindung mit Sauerstoff sind" wie z.B. der Bleiakku. Dazu hätte ich nun ein paar Fragen:

Nehmen wir an:

Pb + PbO2

Oxidation: Pb -> Pb2++ 2 e- (Pb gibt Elektronen ab da 2 die häufigste Oxidationszahl ist - soweit verstanden)

Reduktion: Pb4+ (da die Oxidationszahl 4 ist wegen O2) + 2e- -> Pb2+

1. Frage:woher kommen die 2 Elektronen in der Reduktion und warum wird der Sauerstoff aus PbO2 ausser Acht gelassen?

Gesamt: Pb + Pb4+ -> 2Pb2+

Die zusammenrechnung habe ich verstanden,jedoch steht daraufhin auf meinem Blatt:

Pb + PbO2 + 2 H2SO4 -> 2H2O + 2 PbSO4

An diesem Punkt bin ich völlig verwirrt und verstehe garnicht wie diese Reaktionsgleichung zustande kommt und woher plötzlixh die 2H2SO4 oder die 2 Wasser Moleküle sowie die 2 Bleisulfid Teile herkommen.

Ich bedanke mich im Vorraus und freue mich auf eure Hilfe!
sammykslr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 16:54   #2   Druckbare Version zeigen
sammykslr Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Redoxreaktion bei Metallen in Verbindung mit Sauerstoff

Sorry, das 2e- bei der Reduktion soll natürlich 2e- bedeuten.
sammykslr ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.04.2019, 18:42   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.369
AW: Redoxreaktion bei Metallen in Verbindung mit Sauerstoff

Du hast zuerst die Synproportionierung von Blei in zwei verschiedenen Oxidationsstufen zu einer: Pb(0) + Pb(IV) -> 2 Pb(II) .
Du kannst das mit Sauerstoff formulieren: Pb + PbO2 -> 2 PbO .
Es gehen stets zwei Elektronen vom Blei(0) zum Blei(IV),wobei Pb(II) entsteht.
Das Sulfat(nicht Sulfid) findet man beim Bleiakkumulator,wo die Disproportionierung beim Laden durch den zugeführten Strom erreicht wird:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bleiakkumulator#Wirkungsweise .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
oxid, redox, redoxreaktion frage

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionen von Metallen mit Sauerstoff und Wasser stefmeff Anorganische Chemie 1 31.01.2014 21:07
Verbrennung von Metallen, Redoxreaktion? katharina-L. Anorganische Chemie 3 15.08.2012 21:06
Stoff der erst in Verbindung mit Sauerstoff kühlt Brezel2010 Allgemeine Chemie 27 18.07.2010 21:38
Welches Element geht keine Verbindung mit Sauerstoff ein kjetil Allgemeine Chemie 3 01.05.2010 00:39
Verbindung mit Sauerstoff: Fe und Cu bta55 Anorganische Chemie 1 17.04.2008 18:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Anzeige