Physik
Buchtipp
Grundkurs Theoretische Physik, Bd.5/1, Quantenmechanik
W. Nolting
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Physik

Hinweise

Physik Mechanik, Optik, Teilchenphysik, Kernphysik oder einfach das gesamte Spektrum der Physik in diesem Forum.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2020, 19:35   #16   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.569
AW: Wie funktioniert IR-Absorption?

Zitat:
Zitat von Chemische Evolution Beitrag anzeigen
Hmm naja, ich finde schon, dass man sich auch in viele naturwissenschaftliche Themen reinfuchsen kann. Viele Professoren wie Harald Lesch schaffen es ja durchaus auch mal in einem Vortrag von einer Stunde, die wesentlichen Zusammenhänge für Laien einfach verständlich zu machen. Ich dachte auch immer, dass die wirklichen Experten die sind, die ein Thema auch einfach erklären können, ohne dass etwas falsch ist, aber dafür alle wesentlichen Punkte beinhaltet. Aber gut kann sein, dass das in der Chemie nicht geht.
1. Wie Du schreibst dauern die Sendungen von Lesch eine gewisse Zeit ('eine Stunde') - wieviel Text wäre dann entsprechend zu Tippen um Dein Interesse zu befriedigen?

2. Die paar Szenen, die ich an Sendungen von Lesch gesehen habe komme - meines Erachtens - nicht an das Nivau heran, dass Du in der Eingangsfrage anforderst.

Was also bezweckt Dein Einwand? Es scheint mir Du stellst die Frage an der falschen Stelle...
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 17:20   #17   Druckbare Version zeigen
Chemische Evolution Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Wie funktioniert IR-Absorption?

Gibt ja auch die 10-Minuten-Clips Terra X Lesch & Co und so weiter.
Aber nichts für ungut, das sollte nicht böse gemeint sein.
Einige Infos habe ich hier ja schon mal erhalten. Ich such weiter.
Chemische Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.02.2020, 23:29   #18   Druckbare Version zeigen
Chemische Evolution Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Wie funktioniert IR-Absorption?

Ich hab das jetzt mal hier ein bisschen zusammengetragen. Ist das so richtig?

=> Moleküle sind ein Verbund von Atomen. Sie sind nicht starr, sondern bewegen sich permanent: Sie schwingen und rotieren also. Jedes Molekül tut das in seinem eigenen Frequenzbereich. Es gibt dabei verschiedene Arten von Schwingung: Bei Valenzschwingungen werden die Moleküle entlang ihrer Bindungsachse gestreckt und gestaucht. Bei der Deformationsschwingung ändern sich der Biegewinkel der Atome – man nennt das daher auch Biegeschwingung.

=> Die Infrarotstrahlung ist die elektromagnetische Wärmestrahlung. Es handelt sich also um Lichtteilchen Photonen mit einer bestimmten Energie, je nach Spektrum. Korreliert nun die Frequenz der IR-Strahlung mit der Rotations- bzw. Schwingungsfrequenz des Moleküls, dann kann dieses Molekül das Photon bzw. die Energie aufnehmen und den Schwingungszustand somit ändern. Es kommt zu einer Schwingungsanregung der Bindung

=> Diese Wechselwirkung ist aber nur dann möglich, wenn im Molekül bewegte elektrische Ladung zur Verfügung steht: Dipolmoment. Ein Dipolmoment ist die räumliche Ladungstrennung, also der Schwerpunkt der positiven Ladungen und der der negativen Ladungen fallen nicht zusammen. Bei zweiatomigen Molekülen ist das oft der Fall, sie sind unpolar, also die Ladungsverteilung ist homogen. Es braucht auch kein statisches Dipolmoment für die IR-Absorption, es kann auch ein dynamisches Dipolmoment sein. Daher sind Moleküle mit zwei Atomen wie Sauerstoff und Stickstoff keine Treibhausgase.

=> Je komplizierter nun ein Molekül in seinem Aufbau ist, desto besser kann es IR-Strahlung aufnehmen – weil es mehr Rotations- und Schwingungsmöglichkeiten gibt. Man spricht von Bewegungsfreiheitsgraden. Jedes Molekül hat Bewegungsfreiheitsgrade drei Mal der Anzahl der Atome: Also ein Atom mit drei Molekülen wie CO2 hat drei Mal drei, also neun Bewegungsfreiheitsgrade; drei davon entfallen immer auf die Translation des kompletten Moleküls – also dessen Bewegung in alle drei Raumdimensionen; zwei weitere bei linearen Molekülen (wie CO2) oder drei weitere bei angewinkelten Molekülen (wie etwa H2O) fallen auf die Rotationen des Moleküls. Ein CO2-Molekül hat also noch 3*3-5=4 Schwingungsfreiheitsgrade, H20 hat 3*3-6=3 Schwingungsmoden. Je mehr Schwingungsfreiheitsgrade, desto wahrscheinlicher ist eine IR-Absorption (ist das richtig? Demnach wäre ja ein H20-Molekül weniger treibhausaktiv als ein CO2-Molekül, es heißt aber H20 ist stärkeres Treibhausgas? Oder liegt das nur an der Konzentration)?

=> Jede Schwingungen und Schwingungsfrequenzen sind charakteristisch für ein Molekül und ergibt sich durch die Masse der Atome sowie der Stärke, Länge und Winkel der Bindungen. Jedes Molekül nimmt daher in einem anderen Spektrum IR-Strahlung auf, nämlich in dem Bereich, in dem die Photonen das gleiche Energieniveau haben. Ein Photon ist ein Wechselwirkungsteilchen der elektromagnetischen Strahlung – also so zu sagen ein Lichtteilchen. Man kann also anhand der Absorptionsspektren exakt die entsprechenden Moleküle identifizieren.

=> Wechselwirkung von Molekülen mit IR-Strahlen kennen wir so gut, dass wir unsere Technik wie die Computertomografen und Kernsplint darauf aufbauen.
Chemische Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbspektrum? Wie funktioniert das? Luegni Allgemeine Chemie 3 21.11.2013 16:41
Wie funktioniert ein pH-Meter Caroline1990 Physikalische Chemie 1 08.11.2008 18:07
Wie funktioniert das mit dem Kunsteis ? bajjazo Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 02.10.2008 13:11
wie funktioniert CO? kedin Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 11.05.2006 17:57
Wie funktioniert ein Radiergummi? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 12 11.02.2005 15:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.



Anzeige