Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2015, 15:46   #1   Druckbare Version zeigen
ezmon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Hey,

ich bin ehemaliger Realschüler und wechsle jetzt nach den Ferien in die Einführungsphase eines Gymnasiums, habe das Biologie Profil gewählt inkl. 3 Stunden Chemie die Woche. Ich habe noch ca 4 Wochen Ferien und wollte in der Zeit so viel versuchen meine Lücken in Chemie aufzuholen, wie möglich, weil wir in der Realschule nur eine Stunde Chemie in der Woche hatten plus ein Dutzend Ausfälle. Aber es interessiert mich und deswegen hab ich es gewählt.

Meine Frage: Kennt ihr vielleicht Internetseiten oder Bücher, die gut zum Selbststudium von allen grundlegenden Themen von der Mittelstufe bis hin zur Oberstufe geeignet sind und auch was mich erwarten wird ? Ich würde mich auch über Tipps freuen.

Ich brauche einfach einen Leitfaden, dann fällt mir das Lernen etwas leichter.

Danke
ezmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 16:04   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.303
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Geniesse die Ferien. Wenn es soweit ist, dann kann man den Stoff noch lernen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 16:20   #3   Druckbare Version zeigen
ezmon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Geniesse die Ferien. Wenn es soweit ist, dann kann man den Stoff noch lernen.
Danke für diese lieben Worte. Ja das würde ich echt gerne, aber ich habe totale Panik, dass ich nicht genug weiß und sie da direkt loslegen mit komplexen Themen, die auf Grundlagen basieren, die ich evt. nicht habe. Generell fällt es mir schwer mich zum intensiven Lernen zu motivieren, aber was muss das muss.

Vielen Dank!
ezmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 17:21   #4   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.292
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Der beste Leitfaden wäre dann wohl das entsprechende Schulbuch der Oberstufe (oder der Lehrplan des entsprechenden Ministeriums).
Aber ich stimme im wesentlichen Nobby zu. Genieße lieber deine Freizeit.
So furchtbar kompliziert können die nicht anfangen, und die kochen auch nur mit Wasser

Bei Bedarf würde ich lieber dazu raten etwas nachzuarbeiten wenn du ganz konkrete Lücken beim Unterricht entdeckst. Dann helfen dein Schulbuch, Wikipedia und Chemgapedie (beides im übrigen fantastisch für die Schule!) oder auch dieses Forum hier.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 17:26   #5   Druckbare Version zeigen
ezmon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Der beste Leitfaden wäre dann wohl das entsprechende Schulbuch der Oberstufe (oder der Lehrplan des entsprechenden Ministeriums).
Aber ich stimme im wesentlichen Nobby zu. Genieße lieber deine Freizeit.
So furchtbar kompliziert können die nicht anfangen, und die kochen auch nur mit Wasser

Bei Bedarf würde ich lieber dazu raten etwas nachzuarbeiten wenn du ganz konkrete Lücken beim Unterricht entdeckst. Dann helfen dein Schulbuch, Wikipedia und Chemgapedie (beides im übrigen fantastisch für die Schule!) oder auch dieses Forum hier.
Vielen Dank für die lieben Worte, ja werde ich auf jeden Fall machen.
ezmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 18:49   #6   Druckbare Version zeigen
HNIW Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.706
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von ezmon Beitrag anzeigen
weil wir in der Realschule nur eine Stunde Chemie in der Woche hatten plus ein Dutzend Ausfälle. Meine Frage: Kennt ihr vielleicht Internetseiten oder Bücher, die gut zum Selbststudium von allen grundlegenden Themen von der Mittelstufe bis hin zur Oberstufe geeignet sind und auch was mich erwarten wird ?
Du meinst mit 1 Duzend aber nicht genau 12mal - sondern eher eine Menge? Etwa die Hälfte? Ich kenne mich mit Lehrplänen nicht aus, aber vermute mal, das der Lehrplan schon auf die Stundenanzahl zugeschnitten ist und umgekehrt. Und da lässt die Schule einfach mal so haufenweise Stunden ausfallen? - nicht in der Lage, Vertretung zu organisieren?

Wenn Du nacharbeiten willst, geht das eigentlich nur mit einem Schullehrbuch. Schließlich sollte das ganze ja gerade für Anfänger schon strukturiert sein. Mal hier und da etwas lernen funktioniert sicher nicht so gut, zumal bei anderen Quellen nicht unbedingt die Stofftiefe entsprechend Schulniveau für Dich abzuschätzen ist.
__________________
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Kurt Tucholsky

"Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß."
Werner Heisenberg
HNIW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 18:58   #7   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.190
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Frag mal Deinen zukünftigen Lehrer um Rat. Vielleicht hat er Interesse daran, daß wenigsten 1 Chemie-Fan in seiner Klasse ist . Ansonsten tu das, was Dir schon geraten wurde: genieße die Ferien! Chemie ist keine Geheimwissenschaft, wir kochen alle nur mit Wasser, vor allem in der Oberstufe!
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 20:03   #8   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.992
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von HNIW Beitrag anzeigen
Ich kenne mich mit Lehrplänen nicht aus, aber vermute mal, das der Lehrplan schon auf die Stundenanzahl zugeschnitten ist und umgekehrt. Und da lässt die Schule einfach mal so haufenweise Stunden ausfallen? - nicht in der Lage, Vertretung zu organisieren?
Wie stellst du dir das vor, wie eine Schule eine Vertretung organisieren soll, wenn der stukturelle Unterrichtsausfall (also der vorweg eingeplante aufgrund zu niedriger Stundenzuweisung) schon bei 3-5% liegt und dann noch der temporäre durch Krankheit, Schulveranstaltungen, Fortbildung usw. oben auf kommt?

Die Schule hat dafür keinen Etat.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 20:04   #9   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.992
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Frag mal Deinen zukünftigen Lehrer um Rat. Vielleicht hat er Interesse daran, daß wenigsten 1 Chemie-Fan in seiner Klasse ist . Ansonsten tu das, was Dir schon geraten wurde: genieße die Ferien! Chemie ist keine Geheimwissenschaft, wir kochen alle nur mit Wasser, vor allem in der Oberstufe!
Ich nehme an, dass der zukünftige Lehrer im Moment auch seine Ferien genießt.

Eure Ratschläge hinsichtlich Feriene genießen und das wird schon, teile ich nicht so ganz, und zwar explizit als lehrer, der häufig Reaschüler in seinen Kursen hat: so einfach ist der Übergang nicht und das liegt vor allem an der Lernkultur. Das Lernen an der Realschule basiert doch - zumindest nach meinen Erfahrungen in Chemie - mehr auf dem Auswendiglernen.

@ TES

Kauf die dir amazon ein Mittelstufenbuch Chemie (z. B. Chemie heute SI oder Elemente Chemie 1). Das kann ruhig ein bisschen älter sein, gibt es für 5 bis 10 Euro und arbeite das ganze nach, wenn du INteresse hast und ausreichend Zeit.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 01:03   #10   Druckbare Version zeigen
ezmon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von rausrhein Beitrag anzeigen
Ich nehme an, dass der zukünftige Lehrer im Moment auch seine Ferien genießt.

Eure Ratschläge hinsichtlich Feriene genießen und das wird schon, teile ich nicht so ganz, und zwar explizit als lehrer, der häufig Reaschüler in seinen Kursen hat: so einfach ist der Übergang nicht und das liegt vor allem an der Lernkultur. Das Lernen an der Realschule basiert doch - zumindest nach meinen Erfahrungen in Chemie - mehr auf dem Auswendiglernen.

@ TES

Kauf die dir amazon ein Mittelstufenbuch Chemie (z. B. Chemie heute SI oder Elemente Chemie 1). Das kann ruhig ein bisschen älter sein, gibt es für 5 bis 10 Euro und arbeite das ganze nach, wenn du INteresse hast und ausreichend Zeit.
Hey,

danke für deine Antwort und für alle anderen auch. Genau davor habe ich Angst und deswegen habe ich den Wunsch die Grundlagen nachzuholen und auch etwas zu vertiefen in diesen 4 Wochen. Schließlich haben wir bis zur 10. in der Realschule z.B. Themen wie Säuren und Basen gar nicht behandelt und haben beim Thema Alkohol nur ganz kurz angesetzt (homologe Reihe der Alkanole) und uns mit unpolaren und polaren Verbindungen beschäftigt, z.B. bei Wasser oder Alkanen und dessen Lösungsverhalten. Das war so ziemlich das "tiefgründigste" was wir bis zum Abschluss behandelt haben. Bis jetzt habe ich ein Buch namens Chemie für Dummies angelesen und obwohl ich gerade mal bei der Hälfte bin, schon extrem viel Neues gelernt z.B. solche Grundbegriffe, wie Kationen / Anionen / Elektronegativität / mono und polyatomar ... usw ... .

Ich werde mich auf jeden Fall mal nach einem guten Buch umgucken.

Danke
ezmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 07:42   #11   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.190
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von rausrhein Beitrag anzeigen
Ich nehme an, dass der zukünftige Lehrer im Moment auch seine Ferien genießt.
Wenn der nette Mensch zugänglich und gerade erreichbar ist sowie etwas Motivation für seinen Beruf besitzt (davon gehe ich einfach aus, ich würde es jedenfalls so machen, wenn ich Lehrer wäre), dann sollte auch in den Ferien ein schulbezogenes Gespräch von 30 bis 60min Dauer möglich sein. Vielleicht kann man es ja in einen Biergarten verorten
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 09:31   #12   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.992
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Wenn der nette Mensch zugänglich und gerade erreichbar ist sowie etwas Motivation für seinen Beruf besitzt (davon gehe ich einfach aus, ich würde es jedenfalls so machen, wenn ich Lehrer wäre), dann sollte auch in den Ferien ein schulbezogenes Gespräch von 30 bis 60min Dauer möglich sein. Vielleicht kann man es ja in einen Biergarten verorten
Das sehe ich vollkommen anders, auch wenn du schon die moralische Keule ausgepackt hast (Motivation für den Beruf), die ich aber nun wirklich nicht annehme.

Als Lehrer ist die Balance zwischen Arbeit und Freizeit sowieso meistens recht schwierig und ich arbeite eigentlich immer Samstags und Sonntags morgens drei Stunden. In den Ferien gibt es meistens auch Korrekturen oder Facharbeiten oder irgend etwas anderes, die die Zeit reduzieren.
Die Sommerferien sind die einzige Zeit, in der ich drei Wochen mal gar nichts mache. Und die möchte ich mir nicht mit einem Gespräch über Schule zerteilen lassen (und bei einem Gespräch bleibt es dann bestimmt nicht, wenn man deine Argumentation ernst nimmt).
In einem Biergarten würde ich mich mit einem zukünftigen Schüler schon mal gar nicht treffen, ich weiß ehrlich nicht, warum ein du einen solch - entschuldige die Formulierung, aber denk bitte einfach noch mal drüber nach - dämlichen Vorschlag machst. Ich gehe grundsätzlich nicht mit einzelnen Schülern in den Biergarten und verstehe nicht, warum ich als erste Amtshandlung mit einem mir neuen Schüler dies tun sollte.

Ich fand schon Dozenten und Assisteten an der Uni unmöglich, die mit Studenten saufen gingen und mache einen deutlichen Trennstrich zwischen meiner Freizeit und der der Schüler, und zwar insbesondere zum Schutz der Schüler. Ich bin nicht der Freund meiner Schüler, nicht mal auf facebook. Und das bedeutet nicht, dass ich keine Interesse an ihnen habe, dass ich mich nicht um sie kümmere oder Anteil an ihren Problemen nehme, aber zu meinem beruflichen Ethos gehört es, mich professionell zu Verhalten und dazu gehört es selbstverständlich, mich nicht mit einzelnen Schülern außerhalb der Schule zu treffen.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 15:29   #13   Druckbare Version zeigen
ezmon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Zitat:
Zitat von rausrhein Beitrag anzeigen
Das sehe ich vollkommen anders, auch wenn du schon die moralische Keule ausgepackt hast (Motivation für den Beruf), die ich aber nun wirklich nicht annehme.

Als Lehrer ist die Balance zwischen Arbeit und Freizeit sowieso meistens recht schwierig und ich arbeite eigentlich immer Samstags und Sonntags morgens drei Stunden. In den Ferien gibt es meistens auch Korrekturen oder Facharbeiten oder irgend etwas anderes, die die Zeit reduzieren.
Die Sommerferien sind die einzige Zeit, in der ich drei Wochen mal gar nichts mache. Und die möchte ich mir nicht mit einem Gespräch über Schule zerteilen lassen (und bei einem Gespräch bleibt es dann bestimmt nicht, wenn man deine Argumentation ernst nimmt).
In einem Biergarten würde ich mich mit einem zukünftigen Schüler schon mal gar nicht treffen, ich weiß ehrlich nicht, warum ein du einen solch - entschuldige die Formulierung, aber denk bitte einfach noch mal drüber nach - dämlichen Vorschlag machst. Ich gehe grundsätzlich nicht mit einzelnen Schülern in den Biergarten und verstehe nicht, warum ich als erste Amtshandlung mit einem mir neuen Schüler dies tun sollte.

Ich fand schon Dozenten und Assisteten an der Uni unmöglich, die mit Studenten saufen gingen und mache einen deutlichen Trennstrich zwischen meiner Freizeit und der der Schüler, und zwar insbesondere zum Schutz der Schüler. Ich bin nicht der Freund meiner Schüler, nicht mal auf facebook. Und das bedeutet nicht, dass ich keine Interesse an ihnen habe, dass ich mich nicht um sie kümmere oder Anteil an ihren Problemen nehme, aber zu meinem beruflichen Ethos gehört es, mich professionell zu Verhalten und dazu gehört es selbstverständlich, mich nicht mit einzelnen Schülern außerhalb der Schule zu treffen.
Das ist ziemlich wichtig, was Sie sagen. Ich finde, dass wenn der Draht zwischen Schüler und Lehrer zu kurz wird, der Lehrer vor dem Schüler nicht mehr eine Autoritätsperson sein kann und auch weniger ernst genommen wird. Auch könnte es das Empathiegefühl des Lehrers gegenüber des Schülers beeinträchtigen. Beispielsweise bei der Notenvergabe, wo man dann doch versucht, anders als bei anderen Schülern, irgendwo noch einen Fehler bei einer Arbeit zu "übersehen", damit vielleicht aus der 4 noch eine 3+ wird.

Ich finde Schüler sollten in der Schule das Gefühl haben in der Schule zu sein, wo sie im Unterricht ausschließlich was lernen und das von viel erfahreneren Menschen, den Lehrern, vor denen man auch Respekt haben sollte.

Ich habe selber Erfahrungen an der Realschule gemacht, dass gerade junge Lehrer, die sich kaum durchsetzen konnten und zu viel über sich Preis gegeben haben und nicht strikt beim Unterrichtsplan geblieben sind, von den Schülern dominiert wurden. Die Unterrichtszeit ging auf das Konto von unnötigen Smalltalks zwischen arroganten Schülern und der unwissenden Lehrkraft, die Klasse fing an unruhig und laut zu werden und insgesamt wirkte sich das auf den Wissensrahmen der gesamten Klasse aus.

Anders als bei unserer ehemaligen Bio und Chemielehrerin, die sich wirklich strikt durchsetzen konnte und eine klare Trennlinie zwischen Schule und Freizeit gezogen hat. Sie hatte extrem viel Erfahrung und zog durch ihre Ausstrahlung und Verhaltensweise quasi unseren Respekt schon an. Durch diesen verliehenen Rang des Lehrers durch die Schüler wird der Lehrer nicht mehr zu einer gleichgestellten Person, sondern zu einer erfahrenen Bezugsperson oder gar Autorität, welche durch das Vertrauen und den Respekt schon die Fähigkeit erlangt, den Schülern ins Gewissen zu reden und sie aktiv zu motivieren.
ezmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 16:42   #14   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.539
AW: Chemie in der gymnasialen Oberstufe - Tipps

Ich würde vielleicht mal versuchen,beim Sekretariat der Schule zu erfragen,welches Schulbuch in den vorangegangenen Stufen (9/10) verwendet wurde.
Beim Wechsel von Realschule zum Gymnasium ist u.U. nicht so sehr die Vorbereitung auf das kommende Jahr relevant,sondern die Grundlagen davor.
Sonst ist man beim Lernen des kommenden Stoffes dauernd damit beschäftigt,die Lücken aufzufüllen.
Vom Kontaktieren des Lehrers würde ich aus schon genannten Gründen ebenfalls abraten,höchstens mal in der letzten Ferienwoche über die Schule versuchen.
Auf jeden Fall viel Erfolg und gutes Lernen!

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
chemie, oberstufe, tipps

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: Chemie Buch für die Oberstufe (zum selbst aneignen): Florean Allgemeine Chemie 5 21.01.2015 09:54
Chemie oder Physik Oberstufe? Sanjo Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 35 21.03.2013 09:51
OBERSTUFE Chemie LK HILFE ! (lernen+e-learn.) nadosch Organische Chemie 3 10.07.2011 19:03
Brauche Hilfe bei Übungsaufgaben chemie Oberstufe perfekt Allgemeine Chemie 2 12.04.2010 22:49
Chemie Oberstufe C. Iulius Caesar Bücher und wissenschaftliche Literatur 9 14.10.2002 19:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.



Anzeige