Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2012, 01:50   #1   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

AC-UE 3.24
Die Molmasse einer organischen Verbindung wird durch Gefrierpunktserniedrigung ermittelt. 0,500 g der Probe in 50,0 g Benzen ergeben eine Gefrierpunktserniedrigung von 0,42°C. Wie groß ist die ungefähre Molmasse? Die Verbindung ergab folgende Elementaranalyse:
40,0 Massen% C, 6,67 Massen% H, 53,3 Massen% O.
Bestimmen Sie die Formel und die genaue Molmasse der Verbindung. [EG(Benzen) = -5,12°C·kg·mol-1].

ich hab soweit die Formel für die Verbindung raus. Die wäre H2CO.
Meine Rechnung:
0,500g*0,4=0,200g C
0,500g*0,0667=0,03335 H
0,500g*0,533=0,2665 O

dann noch jeweils durch die molare masse dividiert komme ich auf 1:2:1 für C:H:O.

nun weiß ich aber beim Besten Willen nicht mehr weiter...

wäre sehr dankbar für Hilfe!
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.03.2012, 08:36   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.674
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Hallo,

Die Formel der Verbindung ist (CH2O)n.
n lässt sich mit Hilfe der Molmasse der Verbindung berechnen. Diese kann aus den Messwerten für die Gefrierpunktserniedrigung berechnet werden; Stichwort Kryoskopie.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 13:46   #3   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

ich hab mir die Formel angeschaut..

M=(m*En)/(mL*deltaT)

jetzt weiß ich aber nicht was ich in meinem Fall für En (kyroskopische Konstanze) einsetzen soll.

m ist die Masse des gelösten Stoffes, also 0,500g
mL ist die Masse des Lösungsmittels, also 50,0g
delta T ist 0,42

stimmt das??
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:01   #4   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.674
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Hallo,
die Konstante hast du gegeben:
Zitat:
Zitat von haaxl Beitrag anzeigen
...
[EG(Benzen) = -5,12°C·kg·mol-1].
...
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:24   #5   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Ok!

dann hab ich 0,5g*268,03K*Kg/mol / 50g*273,57K

dann noch 0,5g*268030K*g/mol / 50g*273,57K

dann kommt mir für M= 9,797g/mol heraus

und was fang ich jetzt damit an??
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:31   #6   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.687
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Zitat:
Zitat von haaxl Beitrag anzeigen
... M= 9,797g/mol ...
Das Ergebnis ist leider falsch. Kann ja auch nicht sein bei (CH2O)n. Dabei müsste mindestens 30 g/mol rauskommen.

Tipp:

Zitat:
Zitat von haaxl Beitrag anzeigen
...
dann hab ich 0,5g*268,03K*Kg/mol / 50g*273,57K

dann noch 0,5g*268030K*g/mol / 50g*273,57K
...
Die von dir verwendeten Temperaturen sind falsch. Die Lösung steht hier:

Zitat:
M=(m*En)/(mL*deltaT)
Mit deltaT ist der Unterschied des Gefrierpunktes zwischen reinem Lösungsmittel und Lösung gemeint (Stichwort: Gefrierpunktserniedrigung). Müssten bei dir 0,42°C sein.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:40   #7   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Ach ja, ok dann komm ich auf 6381,667g/mol

aber eigentlich sollten es doch120,1g/mol sein

ich bin verzweifelt...
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:57   #8   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.687
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Zitat:
Zitat von haaxl Beitrag anzeigen
... 120,1g/mol ...
Wo kommen die her?

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 14:59   #9   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

aus den Lösungen die wir dabei haben aber eben ohne Rechenweg...
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 15:03   #10   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.687
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

Nachtrag:

Ich sehe gerade, dass die kryoskopische Konstante auch falsch eingesetzt wurde.

Zitat:
dann hab ich 0,5g*268,03K*Kg/mol / 50g*273,57K

dann noch 0,5g*268030K*g/mol / 50g*273,57K
Die 268,03 K*kg/mol sind falsch. Richtig wären:

Zitat:
[EG(Benzen) = -5,12°C·kg·mol-1]
Anmerkung: Keine Umrechnung von °C und K vornehmen. Ist an diesem Punkt nicht notwendig. Wenn der Gefrierpunkt um 0,5 K abgesekt wird, bedeutet es das gleiche,wie wenn der Gefrierpunkt um 0,5°C abgesenkt wird.

Mit der richtigen kryoskopischen Konstante erhalte ich ein Ergebnis von 121,9 g/mol.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 15:09   #11   Druckbare Version zeigen
haaxl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 65
AW: Gefrerpunktserniedrgung von Probe in Benzen

ja, danke.
ich hab Mittwoch Prüfung und die Nervosität hindert mich am logisch denken.

Danke noch mal!
haaxl ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
benzen, formel bestimmen, gefrerpunktserniedrigung, molmasse

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehling - Probe, Lugolsche-Probe, Saliwanow - probe bei verschiedenen Kohlenhydraten ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 30.05.2009 15:39
Herstellungsmethoden von Benzen Eni247 Organische Chemie 1 02.07.2008 10:57
Verbrennung von Benzen Yvana Allgemeine Chemie 10 26.08.2005 16:28
Löslichkeit von Benzen in H2O ehemaliges Mitglied Organische Chemie 6 15.06.2005 19:52
Reaktionen von Benzen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 7 28.01.2003 19:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.



Anzeige