Organische Chemie
Buchtipp
Grundlagen der Organischen Chemie
J. Buddrus
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2013, 22:24   #1   Druckbare Version zeigen
HimG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Frage Warum reagieren nur die carbokationen des Cyanacrylat Klebstoffes (Sekundenkleber)?

Guten Abend,

Ich informiere mich im Moment über Cyanacrylatklebstoffe (Sekundenkleber) und habe hier z.B. eine schöne reaktion des aushärtends gefunden (durchs forum hier ^^): klick mich
Dort sind ja im zweiten Schritt auch verschiedene Mesomere grenzformeln des Cyanacrylates angegeben; Das Carbokation, die negative Ladung am Sauerstoff, oder die negative Ladung am N.

Meine Frage ist jetzt, warum nur das Carbokation mit einem weiteren Cyanacrylat reagiert und die anderen das nicht tuen / können.

Ich habe mir zuerst gedacht, das sei in der quelle nur als beispiel so angegeben, hier bin ich jedoch auch darauf gestoßen: http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/klebstoffe2/klebstoffe.htm (punkt 4, chemische klebstoffe)

Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen,
MFG HimG

Geändert von laborleiter (10.03.2013 um 23:55 Uhr)
HimG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2013, 10:24   #2   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Warum reagieren nur die carbokationen des Cyanacrylat Klebstoffes (Sekundenkleber)?

Zitat:
Guten Abend,
Meine Frage ist jetzt, warum nur das Carbokation mit einem weiteren Cyanacrylat reagiert und die anderen das nicht tuen / können.
Es kommt zu einer C-C-Bindungsknüpfung. Ein Elektronenpaar klappt zum benachbarten C des Folgemoleküls um. Das läßt sich am Einfachsten ausgehend vom negativen C darstellen.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 13:27   #3   Druckbare Version zeigen
HimG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Warum reagieren nur die carbokationen des Cyanacrylat Klebstoffes (Sekundenkleber)?

Danke für deine Antwort.

Zitat:
Zitat von M.T. Beitrag anzeigen
Das läßt sich am Einfachsten ausgehend vom negativen C darstellen.
Das heißt, mit dem negativen Sauerstoff oder Stickstoff ginge das auch und es ist hier nur der Einfachheit halber so "dargestellt"?
Oder geht das NUR mit dem negativen C?
HimG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 14:30   #4   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Warum reagieren nur die carbokationen des Cyanacrylat Klebstoffes (Sekundenkleber)?

Zitat:
Zitat von HimG Beitrag anzeigen
Das heißt, mit dem negativen Sauerstoff oder Stickstoff ginge das auch und es ist hier nur der Einfachheit halber so "dargestellt"?
Ja, natürlich geht es mit den anderen auch. Da müssen dann die Elektronen häufiger verschoben werden, damit es hinkommt.

Mesomere sind ein und das selbe Molekül. Zwischen ihnen gibt es keine Unterschiede auch wenn sie unterschiedlich gezeichnet werden.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 18:37   #5   Druckbare Version zeigen
HimG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Warum reagieren nur die carbokationen des Cyanacrylat Klebstoffes (Sekundenkleber)?

Zitat:
Zitat von M.T. Beitrag anzeigen
Ja, natürlich geht es mit den anderen auch. Da müssen dann die Elektronen häufiger verschoben werden, damit es hinkommt.

Alles klar, danke, hatte mich nur gewundert, weil es zwei mal gleich dagestellt war, thx dass du mir sagen konntest, dass es auch anders möglich ist

Vielen Dank!
MFG HimG
HimG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
cyanacrylat, ion, kleber, klebstoff, sekundenkleber

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie reagieren die verbindungen und warum? OOhhh Allgemeine Chemie 14 07.12.2010 19:04
Warum reagieren die Alkalimetalle mit Wasser unterschiedlich stark? FakeRomance_x3 Allgemeine Chemie 1 24.04.2009 06:48
Gesetze, warum Stoffe reagieren, wie sie reagieren Robin235 Allgemeine Chemie 14 23.01.2007 20:55
Warum reagieren die Hydroxylgruppen so gut mit den Fettsäuren? Janny1991 Organische Chemie 3 12.10.2006 15:52
Cyanacrylat (Sekundenkleber) wassrlöslich. Firefighter Allgemeine Chemie 3 18.07.2005 12:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:42 Uhr.



Anzeige