Anorganische Chemie
Buchtipp
Moderne Anorganische Chemie
E. Riedel (Hrsg.), C. Janiak, T.M. Klapötke, H.J. Meyer
68.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2016, 21:26   #1   Druckbare Version zeigen
Mellepupelle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

Hallo liebe Chemiker,

Könnt ihr mir bei folgender Frage helfen:

Welche Verbindung geht ein Iodmolekül mit einem Lösungsmittel wie Wasser oder Chloroform ein? Warum zeigt das Iodmolekül in Wasser eine Braunfärbung, im Chloroform aber eine Rotfärbung?

Scheinbar bildet sich ein "Charge Transfer Komplex", allerdings check ich das leider noch immer nicht.

Danke im Voraus für die Hilfe
Mellepupelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 22:46   #2   Druckbare Version zeigen
Brack  
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

google: https://de.wikipedia.org/wiki/Solvatochromie
https://de.wikipedia.org/wiki/Charge-Transfer-Komplexe#L.C3.B6sungsmittelkomplexe
https://de.wikipedia.org/wiki/Iodwasser
Brack ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.07.2016, 23:04   #3   Druckbare Version zeigen
Nele  
Mitglied
Beiträge: 942
AW: Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

Also ich hab von dem Thema eigentlich keine Ahnung, aber nachdem ich die Links von brack durchgelesen habe, habe ich dass so verstanden dass das einsogenantent Elektronen donator Akzeptor Ding ist , das heißt das Lösungsmittel überträgt seine Elektronen auf das Iod, wodurch instabile komplexe entstehen. Und die unterschiedliche Farbigkeit beruht darauf, dass die unterschiedlichen komplexe unterschiedlich stark gebunden sind.
Nele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 00:29   #4   Druckbare Version zeigen
Mellepupelle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

Vielen Dank für die Linksammlung. Durch Goggle hab ich mich bei der Frage auch schon gefressen, bevor ich die Frage hier gestellt habe. Hilft mir nur leider nicht so viel weiter. Ich finde die die Antwort noch immer nicht. Kann mir das jemand vielleicht in seinen eigenen Worten erklären?
Mellepupelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 10:52   #5   Druckbare Version zeigen
Nele  
Mitglied
Beiträge: 942
AW: Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

Entschuldige mal ,was hab ich denn in dem post vorher getan
Nele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 16:16   #6   Druckbare Version zeigen
Brack  
Mitglied
Beiträge: 58
AW: Iodmolekül in Verb. mit Wasser & Chloroform

ich nehme mal an, melle möchte genauere details, (dann solltest ma aber auch konkret danach fragen) nen MO -Schema wegen der absorption von hv zB., da bin ich mir gerade auch nicht ganz sicher und müsste das mal nachlesen und drüber nachdenken. Iod ist ja gasförmig auch farbig, die farbe auf einen Übergang in sigma* wäre eigentlich nen Bindungsbruch. Ich weiß, dass aber ionischer Iod in der Gasphase nachgewiesen wurde. Muss ja aber in Lösung auch nicht zwingend Isolierbar sein, keine Ahnung was da möglicherweise nachgewiesen worden ist. Das LM müsste in dem Komplex hv absorbieren und dabei mindestens ein Elektron kurzweilig aufs Iod übertragen. Die intensive Färbung bei Iod-Stärke-Komplexen ist ja auf eingelagertes I3- zurückzuführen. Vllt. recherchier ich später oder morgen nochma.
ABER zu deiner Frage, googln muss wohl gekonnt sein:
Zitat:
Lösungsmittelkomplexe
Werden die Halogene Chlor, Brom, Iod oder manche organische Verbindungen in geeigneten Lösungsmitteln, häufig Benzol, Halogenkohlenwasserstoffe oder Pyridin gelöst, kommt es zu charakteristischen Farben. Diese werden durch instabile Lewis-Säure-Base-Komplexe verursacht, bei denen Elektronen vom Lösungsmittel auf die gelösten Moleküle übertragen werden. Da unterschiedliche Lösungsmittel unterschiedlich stark binden können, kommt es in verschiedenen Lösungsmitteln auch zu unterschiedlichen Farben. Dieses Phänomen wird auch als Solvatochromie bezeichnet.
Brack ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
chloroform, iod, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verteilungskoeffizient von Iod in Chloroform und Wasser bluffbluff03 Allgemeine Chemie 4 26.01.2014 15:11
Chemische Gleichgewichte: Iod in Chloroform/Wasser - Temperaturabhängigkeit Mamaboy Physikalische Chemie 1 12.09.2011 23:11
Zustandsdiagramme Ethanol/Wasser und Chloroform/Aceton Murray Physikalische Chemie 0 12.03.2009 15:59
Chloroform/ + Wasser MischMischBoom Organische Chemie 2 22.06.2008 00:36
Reaktion von Chloroform mit Wasser? Fratl Allgemeine Chemie 20 09.03.2007 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.



Anzeige