Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2019, 15:28   #1   Druckbare Version zeigen
Nastasija weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Säure Base Titration

Erstmal Hallo
Ich habe schon öfters hier nach Antworten zu meinen Fragen gesucht und auch eigentlich immer gefunden, nur dieses mal leider nicht.

Ich soll eine Säure Base Titration durchführen bei der KOH die Maßlösung ist und ich HCl titriere. Sinn und Zweck davon ist herauszufinden ob unser neues automatisches Titriergerät alles richtig macht .

Dazu soll ich HCl vorlegen und dann einfach tirieren lassen.. nun komme ich auch zu meinem Problem. Ich habe 0.5M HCl und 0.5M KOH, es neutralisiert sich ja 1:1. Als Titer der KOH habe ich 0.9912. Meine Berechnung war erstmal wie folgt :

m(HCl) = c(KOH)*t(KOH)*V(KOH)*z(KOH)*M(HCl) / z(HCl)
m(HCl) = 0,5mol/L*0,9912*0,010*1*36,46 / 1
da kam ich dann auf 0,1806g HCl. Also brauch ich ja 0,1806g HCl einwiegen damit ich einen Verbrauch von 10mL KOH erhalte.. Das Problem daran wiederum ist dass ich mindestens 80mL im Becherglas brauche, weil sonst die Elektrode vom Gerät nicht in die Lösung eintaucht.. Meine nächste Formel dazu war dann:
m(HCl) = M(HCl)*c(HCL)*V(Lsg.)
m(HCL) = 36,46g/mol*0.5mol/L*0.1L
somit käme ich auf 1,823 die ich in einen 100mL Messkolben einwiegen müsste, mit Wasser auffüllen müsste um in 100mL eine 0,5M Salzsäure zu haben. Stimmt das ?

Und was dann meine nächste Frage wäre, ich soll das mit einer Pipette "einwiegen" also genaugenommen das Volumen in eine Vollpipette und das Gewicht wäre dann nur ne Kontrolle.. aber welche Vollpipette muss ich dann nehmen? also welches Volumen?

Mein Kopf blockiert mich da grad selber, wahrscheinlich ist die Lösung super einfach..
Nastasija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 16:48   #2   Druckbare Version zeigen
CT87 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 14
AW: Säure Base Titration

Hallo,


wie viel Volumen du brauchst bis die Elektrode in Lösung ist, ist ja egal du kannst das Titriergefäß auf ein beliebiges Volumen mit dest. Wasser auffüllen.


Wenn du den Ansatz deiner 0,5molaren HCl verwendest müsstest du nach deinen Berechnungen ca. 1/10 (also 10mL Vollpipette) von der Lösung einsetzen um auf 10mL Verbrauch zu kommen. (hättest dann also 0,1823 g Vorlage HCl, die du wie gesagt mit beliebig viel Wasser verdünnen kannst).


Hoffe das hilft dir ;-)
CT87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.07.2019, 08:15   #3   Druckbare Version zeigen
Nastasija weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Säure Base Titration

Hallo und danke erstmal für die Antwort !

Also kann ich auch einfach in ein Messkolben 10 mL von der HCL reingeben und auffüllen? Und dann bleibt es trotzdem 0,5M ?

Weil die ist ja 0,5mol/L also irgendwie Volumenabhängig, dachte ich. ^^"
Nastasija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 08:41   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.304
AW: Säure Base Titration

Bleibt es natürlich nicht. Es wird ja verdünnt. Was man meint ist, die Berechnungen müssen sich immer noch auf die 10 ml beziehen. Man braucht da auch kein Meßkölbchen sondern ein Becherglas mit Magnetrührstäbchen reicht. Man gibt 10 ml HCl hinein und so viel Wasser bis die Elektrode sicher eintaucht. Man titriert die volle Menge HCl. Ob da nun noch zusätzlich Wasser dabei ist oder nicht ist egal.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
base, hcl, koh, säure, titration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quantitative Bestimmung einer starken Säure mittels Säure-Base-Titration paulazi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 12.02.2019 07:30
Süre-Base-Titration: schwache Base mit starker Säure Clathrine Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 09.01.2016 18:34
Säure-Base-Titration mit starker Base, Rechenbeispiel Elisa09 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 05.04.2011 08:25
Säure Base Titration Shushu Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 11.09.2004 08:43
Säure-Base Titration mit schwacher Säure Clair Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 25.04.2003 16:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.



Anzeige