Physikalische Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Physikalische Chemie
P.W. Atkins
54.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2017, 17:19   #1   Druckbare Version zeigen
ValerieAline weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Thermodynamik

Hallo zusammen,

bei folgender Aufgabe komme ich leider nicht weiter:

Die Halbwertszeit der Zersetzung von N2O5 (Reaktion 1. Ordnung) beträgt bei 318K genau 1350s. Wie lange dauert es, bis die Anfangskonzentration des N2O5 von 10 mol/L auf genau 0,625 mol/L abgenommen hat?

Mein Ansatz wäre:
{A}t={A}0*e^(-k*t)

k könnte ich über die Formel k=(ln2/T1/2) berechnen, da die Halbwertszeit gegeben ist.
Also könnte ich als andere in meine Formel der 1. Ordnung einsetzten und nach t auflösen.
Allerdings muss ich die Temperatur miteinbeziehen.
Dachte das mache ich über die Arrhenius-Gleichung:
k=A*e^(Ea/(R*T))
Allerdings ist weder die Aktivierungsenergie Ea noch die Konstante A gegeben..

Wie gehe ich bei dieser Aufgabe vor?

Wäre um jede Hilfe dankbar!

LG
ValerieAline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 18:26   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.448
AW: Thermodynamik

https://de.wikipedia.org/wiki/Zerfallsgesetz. Alles außer t ist gegeben. Auflösen, Einsetzen, Fertig.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 18:40   #3   Druckbare Version zeigen
ValerieAline weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Thermodynamik

Welche Formel meinst du bei dem Wiki Eintrag?
Habe weder lambda noch N0...
Das einzige was ich einsetzten kann wäre die Halbwertszeit.

Damit kann ich nicht die aufgabe lösen oder?
ValerieAline ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.07.2017, 18:49   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.448
AW: Thermodynamik

Gleich die erste oben...

N0 ist 10mol/l (was ja über Avodadro eine Atomzahl ist). Zwischen der Halbwertszeit und lambda gibt es einen Zusammenhang. Bitte bei Wika mal den links folgen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 19:21   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.448
AW: Thermodynamik

Ergänzung: Manchmal geht es ganz trivial:
10/2 = 5
5/2 = 2,5
2,5/2 = 1,25
1,25/2 = 0,625
Mit dem Finger abzählen macht 4 Halbwertszeiten.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
halbwertszeit, physikalische chemie, reaktion 1. ordnung, thermodynamik

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermodynamik Hammy Physik 0 21.05.2012 21:02
thermodynamik berber Allgemeine Chemie 2 18.05.2012 22:16
Thermodynamik JT Physikalische Chemie 3 09.08.2006 14:57
Thermodynamik Physikwelone Physik 1 08.06.2006 09:03
Thermodynamik kammerjäger Didaktik 12 12.11.2005 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.



Anzeige